159 Tore und viel Spaß bei Schulturnier des MTV Braunschweig

19. Juni 2017
Hans-Peter Oppermann, Bertreuer der Grundschule Stockheim und die teilnehmenden Kinder. Foto: MTV/oh

Broitzem. Welch ein Spektakel! Rund 70 Schülerinnen und Schüler trafen sich gestern Vormittag in der Sporthalle Broitzem zum Handball-Schulturnier und maßen sich in sechs Teams. Fazit: faire Spiele, viele Tore, klasse Stimmung und vor allem ganz viel Spaß. Iris Antelmann berichtet für den MTV Braunschweig.


Anzeige

Der MTV Braunschweig hatte in Kooperation mit der Grundschule Broitzem zu dem Vergleichskampf geladen. Mit von der Partie waren dritte und vierte Klassen der Grundschulen Weddel, Schandelah, Broitzem, Stöckheim und Gliesmarode. Da alles Teams aus Schul-AG`s – vornehmlich vom MTV Braunschweig geleitet – resultieren, waren die Leistungen sehr ansprechend.

Der Modus sah vor, dass jeder gegen jeden jeweils zwölf Minuten spielte, und so kamen alle Teams zu fünf Einsätzen. Und der Schiedsrichter war ein prominenter: Kein geringerer als Volker Mudrow, Trainer des MTV-Drittligisten, leitete alle Partien.

„Die Kids waren heiß auf ihre Spiele und haben ein sehr positives Erlebnis mitnehmen können“, sagte MTV-Jugendkoordinator und Organisator Udo Falkenroth. Es sei erstaunlich, wie gut sie nach einem halben Jahr AG-Teilnahme den Handballsport verstünden. Und weil die Begeisterung beim Nachwuchs so groß war, möchte er das Turnier in den kommenden Jahren ausweiten, „dann wollen wir mit noch mehr Teams in Vor- und Hauptrunden spielen“.

Gestern zählten neben dem Spaß natürlich auch die Ergebnisse. 159 Tore wurden insgesamt geworfen, die meisten Treffer erzielte Team I der Grundschule Stöckheim, gefolgt vom Team Gliesmarode. Die Broitzemer warfen zwar die wenigsten Tore, hatten aber eindeutig die besten Stimmungsmacher auf ihrer Seite.

Ergebnisse

1. GS Stöckheim I
2. GS Gliesmarode
3. GS Schandelah
4. GS Stöckheim II
5. GS Weddel
6. GS Broitzem

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen