2. Treffen der FrauenPower des Schützenvereins Dorstadt

14. November 2017
Siegrid Scheffler, Jennifer Rühmann, Christa Rühmann, Maria Scheffler und Ingrid Leicht Nicht auf dem Foto: Damenleiterin Natalia Matzuga
Anzeige

Wolfenbüttel. Auch wenn der zuerst angesetzte Termin im Frühjahr aus terminlichen Gründen gestrichen werden musste, hat es nunmehr endlich doch noch geklappt. Die Damenleiterin Natalia Matzuga konnte wieder die Schützenschwestern des Schützenvereins Dorstadt und Freundinnen des Vereins zum 2. Treffen des FrauenPower-Teams versammeln. Ein Bericht von Peter G. Matzuga.


Anzeige

Neben Kaffee und Kuchen gab es auch viele interessante Gespräche. Es war schön, das man einen gemeinsamen Termin fand, an dem sich die Frauen alleine treffen konnten. Es wurde über vielerlei Dinge sprechen, eine ausgiebige lukullische Kaffeezeit genießen und zu guter Letzt gab es noch eine kleine Tombola für kleines Geld. Im Rahmen eines kleinen Bingo-Spieles wurden drei vorweihnachtliche Preise ausgegeben. Den 1. Preis erhielt Christa Rühmann, den 2. Preis Siegrid Scheffler und den 3. Preis konnte Maria Scheffler mit nach Hause nehmen. Leider konnten nicht alle eingeladenen Damen teilnehmen. Aber die Damen waren sich einig, dass man sich im Frühjahr erneut treffen möchte. Und wenn die Resonanz sich noch weiter verbessert, kann hieraus eine regelmäßige Veranstaltung etabliert werden, hofft die Damenleiterin Natalia Matzuga. Auch möchte sie sich nochmals bei Siegrid Scheffler bedanken, die mit einem leckeren Apfelkuchen überraschte. Sie betont außerdem, dass alle interessierten Frauen, die sich uns anschließen möchte, jederzeit willkommen sind. Regelmäßiger Schießabend ist jeweils am Dienstag, ab 19.00 Uhr im Schützenheim Dorstadt auf dem Rittergut Dorstadt.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen