5:1! A-Jugend des VfL Wolfsburg steht im Conti Pokal-Finale

20. März 2017 von
Wolfsburger A-Jugendkicker feiern den Einzug in das Pokalfinale. Symbolfoto: Agentur Hübner
Anzeige

Georgsmarienhütte/Wolfsburg. Mit einem deutlichen 5:1 (3:0, 2:1)-Sieg in Georgsmarienhütte qualifizierten sich die A-Jugendfußballer des VfL Wolfsburg am Sonnabendnachmittag für das Finale des Conti Pokals.


Anzeige

Ungefährdeter Sieg

Souverän meisterten die A-Jugendfußballer des VfL die Aufgabe, das Finale des Conti Pokals zu erreichen. Alleine drei Tore in nur fünf Minuten leiteten die Vorentscheidung dieses Halbfinalspiels bereits in der 1. Halbzeit ein. Der „Anschlusstreffer“ in der 56. Minute bedeutete für den Gastgeber SV Viktoria Georgsmarienhütte am Ende lediglich Ergebniskosmetik.

Im zweiten Halbfinale setzte sich Hannover 96 mit einem 2:0-Sieg bei dem 1.SC Göttingen 05 durch und steht damit als Gegner im Finale fest. Dabei erzielte Mete Kaan Demir gleich beide Tore für seine Mannschaft (37., 62.).

Zahlen und Fakten

Torfolge: 0:1 Orrin McKinze Gaines II (25.), 0:2 Yari Otto (28.), 0:3 Jan Neuwirt (30.), 0:4 David Nieland (51.), 1:4 Niklas Oswald (56.), David Nieland (73.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media