Ahmstorf Pirates feiern 20-jähriges Bestehen

3. März 2017
Seit 20 Jahren den "Wölfen" treu. Foto: privat

Helmstedt. Seit 20 Jahren verfolgen die Mitglieder der „Ahmstorf Pirates“ die Höhen und Tiefen des VfL Wolfsburgs. Und so stand auch die diesjährige Jahreshauptversammlung des VfL-Fanclubs unter dem Motto „20 Jahre Bundesliga – 20 Jahre Ahmstorf Pirates“. Es berichtet Eva Sorembik.


Anzeige

In seinem Bericht betonte der erste Vorsitzende Martin Janze, dass der Fanclub sich nach wie vor rege am Fangeschehen beteilige. Das sei schon etwas Besonderes, denn in 20 Jahren hätten die Mitglieder viele Fans kommen und gehen sehen. Der Fanclub, der 40 Mitglieder zählt, wurde im Jahr 1997 noch in der zweiten Bundesliga gegründet. Damals, so der erste Vorsitzende, sei der Fanclub der siebte in der Vereinsgeschichte gewesen. Heute gebe es weit über 100 offizielle Fanclubs des VfL Wolfsburg.

Seit 20 Jahren den „Wölfen“ treu

Natürlich würde die Frequenz bei der Teilnahme an Auswärtsspielen sinken, dennoch treffe man sich regelmäßig um den Lieblingsverein anzufeuern. Sorge mache den Mitgliedern die aktuelle Situation beim VfL Wolfsburg. Der Vorsitzende erinnerte jedoch daran, dass man in den letzten Jahren vieles gesehen habe: Berauschende Spiele in der Meisterschaftssaison 2009, den Pokalsieg im Jahr 2015, aber auch „Abstiegsendspiele“, wie zum Beispiel im Jahr 2011, als man sich in letzter Sekunde vor dem Abstieg rettet.

Nach der Versammlung machten sich alle Teilnehmer auf nach Wolfsburg, um das Heimspiel gegen Hoffenheim zu verfolgen, bei dem gemeinsam drei dringend benötigte Punkte gefeiert werden konnten. Im Nachgang machte der erste Vorsitzende deutlich, dass man aufgrund der vielen Niederlagen zuvor nicht unruhig werde. Absteigen werde man laut Janze jedenfalls nicht – am Ende der Saison würden mindestens noch drei Teams hinter dem VfL stehen.

Zahlreiche Aktionen im Jubiläumsjahr

Für das Jubiläumsjahr sind jedenfalls einige Aktionen angedacht. So beschlossen die Mitglieder der Jahreshauptversammlung die Teilnahme an der Dorfaktion „Lebendige Dörfer und blühende Gärten“ am 11. Juni zusammen mit dem HSV Fanclub Volkspark-Raute 2001 ebenfalls aus Ahmstorf, mit dem man eng verbunden sei. Die Jahresfahrt gehe in diesem Jahr nach Leipzig, wo man ein langes Fußballwochenende verbringen werde. Zudem sei eine Bootsfahrt zu einem Spiel des VfL Wolfsburg sowie neue Club-T-Shirts und Pullover geplant. Dies sei laut Kassenwart Lars Schiffers möglich, da der Fanclub gut gewirtschaftet habe und die Kasse ausreichend gefüllt sei. So konnte der Vorstand unter Beifall der Mitglieder auch für die hervorragende Arbeit im Fanclub und für den VfL Wolfsburg entlastet werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen