Ausgelost: Deutscher Ü32-Supercup mit drei regionalen Teams

3. Dezember 2017 von
Legendär: SV Broitzem Deutscher Ü32-Meister 2008. Foto: Assem Leila/privat

Region. Am 8. und 9. Juni 2018 wird von der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach in Baden-Württemberg die 13. Auflage des Deutschen Altherren-Supercup der Ü32 ausgetragen. Unter die Bundesligavertretungen mischen sich auch wieder die drei regionalen Teams SV Broitzem, SV Reislingen-Neuhaus und Helmstedter SV. 


Anzeige

Broitzem Meister 2008!

Am gestrigen Sonnabend wurden im Sporttreff der TSG Hofherrnweiler von Losfee Guido Buchwald die acht Gruppen der inoffiziellen Deutschen Altherrenmeisterschaft 2018 ausgelost. Das Turnier der Verbandsmeister und Pokalsieger, welches im kommenden Jahr in der Weststadt Aalens ausgetragen wird, findet seit 2006 bei wechselnden Vereinen statt. 2008 gewann der SV Broitzem diesen inoffiziellen Titel des Deutschen Meisters im Finale gegen die TuS Germania Schnelsen. Der TSV Helmstedt wurde damals Dritter!

Weltmeister Buchwald zog die Gruppen

Guido Buchwald, Weltmeister von 1990, zog am gestrigen Abend auch die drei teilnehmenden regionalen Teams SV Broitzem, SV Reislingen-Neuhaus und Helmstedter SV unter den 40 Teilnehmern der Auflage 2018 aus dem Lostopf. Demnach startet der Helmstedter SV in Gruppe G mit dem FC Bayern und Hertha BSC Berlin und wird es schwer haben, die Endrunde zu erreichen. Broitzem wurde in Gruppe A gelost, wo unter anderem der VfB Lübeck dabei ist. Reislingen-Neuhaus startet in Gruppe F. 

Auch die 13. Auflage des Turnieres ist wieder inoffiziell. 2016 starteten die Veranstalter eine Resolution an den DFB – bisher ohne Erfolg. 

Gruppen 13. DAHSC Ü32 2018

Gruppe A: TG Hofherrnweiler, MSV Börde Magdeburg, VfB Lübeck, SV Broitzem, SSV Bornheim

Gruppe B: TuS Germania Schnelsen, TSV Fortuna Sachsenross, SF Gera, SG Waibstadt Neidensheim, SFC Stern Berlin

Gruppe C: SG Grasleben, Spandauer Kickers, FC Oberneuland, SG Stadelhofen Oberkirch, TSV Eller 04

Gruppe D: TSV Krähenwinkel Kaltenweide, SSC Hagen Ahrensburg, SV Auersmacher, 1. FC Neubrandenburg, SF Seligenstadt

Gruppe E: SV BW Neuhof, SV Kottengrün, TuS Rheinland Dremmen, SC Schwabach 04, Bramfelder SV

Gruppe F: Blumenthaler SV, SG Leipziger VB, FC Brandenburg 03, SV Fellbach, SV Reislingen-Neuhaus

Gruppe G: FC Bayern München, Hertha BSC, VfR Wormatia Worms, Helmstedter SV, SV Wacker09 Cottbus-Ströbitz

Gruppe H: OSC Bremerhaven, SV Ebersbach/Fils, Torgelower FC Greif, VfL WE Nordhorn, SpVgg Hagen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen