Ausgleich in letzter Minute – VfL II verpasst Sieg nur knapp

12. August 2017 von
Der VfL gab die drei Punkte durch den späten Ausgleich noch her - ist aber trotzdem Spitzenreiter. Symbolfoto: VfL Wolfsburg
Anzeige

Wolfsburg/Drochtersen. Am Freitagabend kam die Reserve des VfL Wolfsburg nicht über ein 1:1 (0:0)-Unentschieden bei der SpVgg Drochtersen/Assel hinaus. Trotz des Remis erobert die Mannschaft von Rüdiger Ziehl mit sieben Punkten aus drei Spielen ungeschlagen den 1.Platz in der Regionalliga Nord.


Anzeige

Ziehl-Elf bleibt ungeschlagen

Der Start in die Saison verlief für die Jungwölfe mit zwei Siegen und 6:3 Toren bisher überragend. Doch wie beim 0:0 in der Vorsaison taten sie sich bei der Spielvereinigung Dorchtersen/Assel schwer. Ohne Moritz Sprenger, Luca Horn und Jasin Ghandour wollten die Gäste geduldig spielen (wir berichteten). Neuzugang Dominik Franke ist gerade erst ins Training eingestiegen und fehlte ebenfalls. Das erwartet enge Spiel ging mit einem torlosen Remis in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war es der Neuzugang Blaz Kramer, der den VfL in Führung brachte. Der slowenische Mittelstürmer markierte das 0:1 in der 70. Minute. Doch Drochtersen/Assel steckte nicht auf. Die ebenfalls sehr gut in die Saison gestarteten Hausherren (2:2 beim SSV Jeddeloh, 3:2 gegen VfB Lübeck) schafften durch den Treffer von Angreifer Alexander Neumann den Ausgleich in letzter Sekunde. Beide Teams bleiben somit  in der Regionalliga ungeschlagen.

Zahlen & Fakten

VfL Wolfsburg II: Menzel, Ziegele, Abdat (C), Badu, Jaeckel, Sağlam, May, Möbius (78. Stutter), Rexhbecaj, Justvan (82. Klamt), Kramer (72. Vojic) Trainer: Rüdiger Ziehl

Tore: 0:1 Blaz Kramer (70.), 1:1 Alexander Neumann (90.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen