Belgisches Sturmtalent Dimata schließt sich dem VfL an

19. Juni 2017 von
Kommt vom belgischen Erstligisten KV Oostende: Toptalent Nany Landry Dimata (Mitte) mit VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher (rechts) und VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe. Foto: VfL Wolfsburg

Wolfsburg. Lange hatte der VfL Wolfsburg sich um die Dienste des belgischen Sturmtalentes Nany Landry Dimata vom KV Oostende bemüht. Am Montag gaben die „Wölfe“ nun die Verpflichtung des 19-Jährigen bekannt. Dimata erhält einen Fünfjahres-Vertrag.


Anzeige

Vielseitiger Offensivspieler

Nun ist es amtlich: Nany Dimata schließt sich dem VfL Wolfsburg an. Der vielseitig einsetzbarer Offensivspieler kann sowohl auf den offensiven Außenpositionen als auch im Sturmzentrum spielen und erzielte in der abgelaufenen Spielzeit elf Tore in 24 Partien in der Jupiler Pro League. Darüber hinaus verbuchte der Belgier mit kongolesischem Pass drei Torvorlagen. Dimata zählt zur aktuellen U 21-Formation Belgiens und kam bislang auf zwei Junioren-Länderspiele. In Wolfsburg erhält er einen Fünf-Jahres-Vertrag. Über Vertragsinhalte vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Laut dem „Kicker“ lässt sich der VfL Wolfsburg die Dienste des Neuzuganges bis zu 10 Millionen Euro Ablöse kosten.

„Dass es jetzt mit der Verpflichtung geklappt hat“, freut Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe sehr: „Nany ist ein junger, vielseitig einsetzbarer Angreifer, dessen Entwicklung wir schon seit geraumer Zeit sehr genau mitverfolgt haben. Er zeichnet sich unter anderem durch seine Schnelligkeit und auch einen unbändigen Willen aus.“ Rebbe ist sich sicher: „Er wird sich bei uns weiterentwickeln.“

Auch Dimata meldete sich bei seiner Vertragsunterschrift zu Wort: „Ich bin dem VfL sehr dankbar, dass man mir die Chance gibt, in der Bundesliga zu spielen.“ Dieses Vertrauen wolle er mit Leistung zurückgeben: „Der Schritt vom belgischen in den deutschen Fußball ist ein großer für mich, In Wolfsburg werde ich mit vielen Topspielern zusammenspielen, von denen ich noch sehr viel lernen kann. Das wird eine große Herausforderung, auf die ich mich unglaublich freue.“

Mehr lesen

Dimata zum VfL Wolfsburg? Entscheidung naht

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen