Wasserball: Braunschweiger Torwart führt TuS Syke ins Finale

6. März 2017
Foto: Martin Wogan
Anzeige

Wunstorf. Im Pokalviertelfinale des Bezirks Hannover besiegt der TuS Syke die 1. WV Wunstorf mit 14:5. Das Spielgeschehen kommentiert der Braunschweiger Torwart Bastian Breckner.


Anzeige

Schwimmer des SSC Germania überzeugt im Tor des TuS Syke

Am 06.03.2017 fand in Wunstorf das Pokalviertelfinale im Wasserball des Bezirks Hannover statt. Hier trafen der TuS Syke auf den Verein aus Wunstorf. In der letzten Saison spielte der TuS noch gemeinsam mit der Eintracht aus Braunschweig  in der dritten Wasserball Liga.

Erneut spielte der Verein aus Syke stark auf, wobei Wunstorf kein Land mehr zu sehen bekam und bis auf die Badehose nass gemacht wurde.

Nach den spannenden Anfangsminuten zeigte das Pressing der Gäste seine Wirkung, womit die zwei Klassen niedriger spielenden Wunstorfer nicht zurecht kamen. Die Chancen der Heimmannschaft wurden durch die starke Leistung des bei der Braunschweiger Germania trainierenden Keepers vereitelt, wogegen ein Syker nach dem anderen den Ball im Netz des Gegners platzieren konnte.

In beiden Mannschaften spielten noch weitere Studierende, ähnlich wie in vielen Vereinen der Region, die sicher Freude am gemeinsamen Training an ihren Studienstandorten haben.

Mit einem souveränen 14:5 Sieg verließ die Mannschaft aus der Nähe von Bremen das Becken und trifft nun im August im final four unter anderem auf die Nachwuchsmannschaften des Championsleague-Teilnehmers Waspo 98 Hannover.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen