Dänische Top-Angreiferin Pernille Harder wird Wölfin

19. Dezember 2016 von
Mit Pernille Harder verpflichtet der VfL Wolfsburg eine Top-Angreiferin. Foto: Inago/Foto2Press

Wolfsburg. Den Frauen des VfL winkt zum Jahresende noch einmal Verstärkung in der Offensivabteilung. Der Verein gab am Montag die Verpflichtung der dänischen Nationalspielerin Pernille Harder bis 2019 bekannt.


Anzeige

Vfl reagiert auf Bachmann-Wechsel

Harder kommt von Linköpings FC, wo ihr Vertrag zum Jahresende ausläuft. „Mit der Verpflichtung von Pernille Harder reagieren wir auf den Wechsel von Ramona Bachmann“, sagte Trainer Ralf Kellermann. „Pernille hat in der schwedischen Liga und in der dänischen Nationalmannschaft bewiesen, welche Qualitäten sie vor dem Tor hat. Sie wird eine absolute Bereicherung für unser Offensivspiel sein,“

Die Offensivspielerin spielt Fußball, seit sie fünf war. Mit Stationen in Viborg und Skovbakken kam sie 2012 zu Linköping in die schwedische Damallsvenskan. Die Tor-Ausbeute der Angreiferin spricht für sich: In 87 Ligaspielen erzielte die 24-Jährige satte 70 Treffer. Mit 16 Jahren debütierte Pernille Harder 2009 in der dänischen Nationalmannschaft. 2015 wurde Harder zur besten Angreiferin und besten Liga-Spielerin des Jahres in Schweden gewählt. „Der VfL Wolfsburg ist der perfekte Verein für mich. Es ist ein sehr professioneller Club mit einer der besten Mannschaften in Europa und der Welt“, freut sich Harder. „Mit dem Wechsel mache ich den nächsten Schritt in meiner Entwicklung und werde mich fußballerisch hoffentlich noch weiter entwickeln. Ich hoffe, dass ich dem Team dazu verhelfen kann, noch weitere Titel zu gewinnen.“ Der Neuzugang ist in der aktuellen Saison in der Champions League für den VfL spielberechtigt, da Linköpings FC nicht im Wettbewerb vertreten war.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media