Deutlicher Heimsieg: MTV Vorsfelde gewinnt gegen SG Börde

19. Februar 2017 von
Trainer Jürgen Thiele schwört sein Team auf den Gegner ein. Foto: Fabian Rampas

Wolfsburg/Vorsfelde. In der Handball-Oberliga Niedersachsen empfing der MTV Vorsfelde am Samstagabend in der Sporthalle „im Eichholz“ die SG Börde. Das Team von Jürgen Thiele gewann deutlich mit 37:25 (17:11).


Anzeige

Thiele-Jungs in Torlaune

Verdienter Heimsieg für die Hausherren aus Vorsfelde vor circa 100 Zuschauern. Die ersten 15 Minuten wusste der Gast zu überraschen und führte 9:6. Doch innerhalb von vier Minuten drehte der MTV das Spiel. Nach 19 Minuten stand es 10:9. Von nun an dominierten die Hausherren nach Belieben. Mit einem Sechs-Punkte-Vorsprung ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit hielten die Vorsfelder das Tempo hoch. Die SG versuchte sich gegen die Niederlage zu stemmen, war aber heute dem Tabellendritten aus Vorsfelde nicht gewachsen. Bester Werfer beim MTV war Bert Hartfiel. Mit 13 Treffern war er der auffälligste Akteur. Thiele sagte zu seiner Leistung: „Hartfiel hat uns zwischenzeitlich im Spiel gehalten. Aber von dem ein oder anderen verlange ich das auch, dass er die Mannschaft mitzieht.“ Für den MTV-Coach war es ein rundum gelungener Abend: „Das haben die Jungs gut gemacht. Jeder ist zum Einsatz gekommen, jeder hat sein Törchen gemacht. Ich bin zufrieden.“

Durch den Sieg gegen die abstiegsbedrohte SG bleibt Vorsfelde auf Platz drei in der Tabelle. Nächste Woche Samstag spielt der MTV erneut um 19:30 Uhr zu Hause. Der Gegner heißt MTV Großenheidorn. Großenheidorn belegt derzeit den 7.Tabellenplatz.

Zahlen und Fakten

MTV Vorsfelde: Kühlbauch 5, Basile 1, Hartfiel 13, Bock 3, Rüger , Feig 2, Lüdiger 1, Helmsing 1, Krüger , Thiele 4, Schilling 3, Michael 4 Trainer: Jürgen Thiele

SG Börde: Schmidt, Wiewiorra, Ratzke 8, Rauls 3, Strube 1, Keuntje 4, Schüller, Breitmeyer 1, Hajredinaj, Köhler 2, Froböse 2, Oppermann 1, Blotor 1, Muscheiko 2  Trainer: Marcus Schiech

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen