Deutsche Meisterschaft: „Nur“ Bronze für BTSC-Tänzer

13. November 2017 von
Enttäuscht über Platz 3: Das A-Team des TSC bei der deutschen Meisterschaft. Foto: BTSC/Archiv

Braunschweig/Bremen. Die Standard-Formationstänzer des Braunschweiger TSC musste bei den deutschen Meisterschaften in Bremen eine große Enttäuschung hinnehmen. Trotz Favoritenstatus belegte das Team von Trainer Rüdiger Knaack „nur“ den dritten Platz.


Anzeige

Ludwigsburg neuer Meister

Die Erwartungen waren im Lager der Braunschweiger vor der Meisterschaft riesig. Schließlich hatte das Team von Rüdiger Knaack bis auf eine Ausnahme seit 1985 immer Gold oder Silber bei deutschen Meisterschaften geholt. Lediglich im Jahr 1998 reichte es nur für den vierten Platz. Doch auch in diesem Jahr konnten die Braunschweiger ihrem Favoritenstatus nicht gerecht werden und belegten nach einer strittigen Bewertung der Wertungsrichter den dritten Platz hinter dem neuen Meister 1. TC Ludwigsburg und TSC Schwarz-Gold Göttingen. Platz sieben belegte der TSC Grün-Weiß Braunschweig.

Dabei hatte der BTSC vom Schwierigkeitsgrad her die Konkurrenz übertrumpft und auch tänzerisch die wohl beste Leistung gezeigt. Am Ende reichte es dennoch nicht für den 19. Meistertitel des Erfolgstrainers und seiner Mannschaft. Lange Zeit zum Hadern bleibt allerdings nicht, denn bereits am 25. November startet in Braunschweig die diesjährige Weltmeisterschaft. Und dort wolle man um den WM-Titel mittanzen.

Lesen Sie auch

DiscoChart-Workshop im Braunschweiger TSC

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen