Dezimierte Löwinnen unterliegen in Osnabrück

3. Dezember 2017 von
Morgana Sohn (am Ball) zeigte bei der Niederlage in Osnabrück eine starke Leistung. Foto: Moritz Eden/Archiv
Anzeige

Braunschweig/Osnabrück. In der 2. Damen Basketball Bundesliga musste sich Eintracht Braunschweig dem Osnabrücker TB klar mit 65:47 beugen. Bei den Löwinnen, die stark ersatzgeschwächt die Auswärtsreise antreten mussten, war Ariel Hearn mit 14 Punkten die Topscorerin.


Anzeige

Ausfälle schwächen die Eintracht

Das Spiel beim Osnabrücker TB stand für die Eintracht bereits vor dem Tip-Off unter einem schlechten Stern. Am Donnerstag knickte Topscorerin Ariel Hearn im Training um und ging so angeschlagen in die Partie. Außerdem musste Headcoach Juliane Höhne neben Melody Haertle, die sich am vergangenen Wochenende gegen Grünberg verletzt hatte, kurzfristig auch auf Maj vom Hofe verzichten, weshalb sich die Übungsleiterin selbst ein Trikot überstreifen musste. Trotz der schlecht Ausgangssituation versuchten die Löwinnen alles, um gegen die Osnabrückerinnen stand zu halten. Ariel Hearn spielte dabei trotz ihrer Verletzung 35 Minuten durch und wurde am Ende mit acht Abprallern sogar beste Rebounderin ihres Teams. Auch Youngster Morgana Sohn machte ein starkes Spiel. Einzig die Würfe wollten bei Sohn und ihren Teamkolleginnen nicht wie gewünscht fallen.

Hinzu kamen einige zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichtergspanns, wie Headcoach Juliane Höhne monierte: „Wenn du fünf gegen sieben spielst, kannst du nicht gewinnen.“ Die Eintracht mühte sich zwar, doch Osnabrück nutzte die Umstände, um das Spiel über weite Strecken zu kontrollieren und am Ende klar für sich zu entscheiden. „Wir haben jetzt Gott sei Dank nächstes Wochenende Pause. Deshalb ist jetzt erstmal Wunden lecken angesagt und dann können wir in zwei Wochen hoffentlich wieder in besserer Besetzung auflaufen“, setzte Höhne daher bereits den Fokus auf die nächste Begegnung gegen die AVIDES Hurricanes am übernächsten Wochenende.

Zahlen & Fakten

Eintracht Braunschweig: Hearn 14 (8 Reb, 5 St), Wright 13, Sohn 8, Clifford 4, Brox 4, Nikolova 2, Höhne 2, Meinhart Headcoach: Juliane Höhne

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen