Die Herrscher der Lüfte bei den New Yorker Lions

19. März 2017
Tom van Dujin. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions
Anzeige

Braunschweig. Schnelligkeit, ein gutes Auge für den Ball und sichere Hände, das sind die wichtigsten Eigenschaften für einen Wide Receiver im American Football. Es berichtet Holger Fricke.


Anzeige

Zusätzlich zu den bereits vorgestellten Ballfängern der New Yorker Lions 2017, ergänzen weitere vier Spieler mit langjähriger Erfahrung den zweitbesten Passangriff der GFL nach Yards 2016, von Head Coach Troy Tomlin.

#12 Tom van Duijn QB/WR (1,93 m, 93 kg, 23 Jahre, NL)

Der niederländische Nationalspieler Tom van Duijn kam zu Beginn der Saison 2015 nach Braunschweig. Mit einem Alter von erst 23 Jahren kann der Ballfänger bereits auf eine lange sportliche Erfolgsgeschichte in Sachen American Football zurückblicken. Bereits mit 6 Jahren begann er bei den Lightning Leiden Flag-Football zu spielen.
Bis zu seinem Wechsel in das Junior Tackle Team der Alphen Eagles erreichte er als U15-Spieler so ziemlich alles was man im Flag Football in Europa erreichen kann.
Neben dem Gewinn der nationalen Meisterschaft spielte er zwei Mal für die holländische Auswahl bei Europameisterschaften als auch zwei Mal bei Weltmeisterschaften.

Im Junioren Team der Alphen Eagles folgte ein weiterer nationaler Titelgewinn in 2009, und 2011 die Wahl in das U-19 Development Team World.
2011 wechselte der 1,93 Meter große und 92 Kilo schwere Wide Receiver in das Herren Team der Alphen Eagles und wurde mit diesen insgesamt drei Mal holländischer Meister.
In seiner ersten Saison im Jersey der Lions hauptsächlich als Kicker eingesetzt (3 FGs, 43 PATs) konnte er im letzten Jahr auch endlich seinen ersten Touchdown als Receiver fangen.

Für die kommende Saison 2017 nimmt der sympathische Niederländer nun die Position des Backup-Quarterbacks im Team der Lions ein und hat somit die Chance seiner Statistik auch den ersten Touchdown-Pass hinzuzufügen.

27. #17 Robin Papke Lions

Robin Papke. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions

#17 Robin Papke WR (1,80m, 80 kg, 24 Jahre)

Gemeinsam mit seinem Bruder Patrick, wechselte der 24-jährige Robin Papke von den Darmstadt Diamonds zur Saison 2014 nach Braunschweig zu den New Yorker Lions.
Papke bewies sein Können beim Try-Out der New Yorker Lions im Dezember 2013 und schaffte so den Sprung in den Kader der GFL-Mannschaft. Gemeinsam mit seinem Bruder geht er nun bereits in seine vierte Saison im Jersey der Lions.

Robin Papke. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions

Patrick Papke. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions

#35 Patrick Papke WR (1,80m, 90kg, 27 Jahre)

Neu in den Angriff der Lions stieß ebenfalls 2014 der 27-jährige Patrick Papke von den Darmstadt Diamonds.

Das 1,80 Meter große und 98 Kilo schwere Multitalent vom Aufsteiger in die GFL 2 empfahl sich ebenfalls wie sein Bruder für das Team der New Yorker Lions über das Try-Out der Löwenstädter im Dezember 2013.

Bisher hauptsächlich in den Special Teams eingesetzt, konnte er sich mit über 150 Yards Raumgewinn aus 42 Läufen und einem Touchdown, auch in der Offensiv-Statistik der Löwen in den vergangenen zwei Jahren verewigen.
Für die Saison 2017 wird der ältere der Papke Brüder nun seinem jüngeren Bruder in die Crew der Wide Receiver folgen.

27. #81 Christoph Oetken

Christoph Oetken. Foto: Fabian Uebe / New Yorker Lions

#81 Christoph Oetken WR (1,98 m, 97 kg, 23 Jahre)

Wide Receiver Christoph Oetken stieß wie die Brüder Robin und Patrick Papke Ende 2014 auf Grund eines erfolgreichen Try-Outs zu den Lions. Der 23-jährige Christoph Oetken begann 2012 bei den Oldenburg Knights mit dem American Football, nachdem er zuvor 15 Jahre lang Fußball gespielt hat.
Nach einem ersten erfolgreichen Jahr in der Jugend der Knights, setzte sich die Erfolgsgeschichte des auch in der Herrenmannschaft der Oldenburger fort.
So wurde der 1,97 Meter große und 98 Kilo schwere 2014 zum Team-MVP gewählt. Passfänge von insgesamt knapp 100 Yards Raumgewinn und einen Touchdown steuerte der gebürtige Oldenburg in den letzten zwei Spielzeiten zum Erfolg der Löwen bei.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen