Duell der Löwinnen: Eintracht empfängt Bergisch Gladbach

10. November 2017 von
Die Eintracht hofft am Samstag gegen Bergisch Gladbach auf den Befreiungsschlag. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Braunschweig. Eintracht Braunschweigs Basketballerinnen treffen am morgigen Samstag vor heimischer Kulisse auf die SG Bergische Löwen und hoffen dabei ihren zweiten Saisonsieg einzufahren. Tip-Off in der Alten Waage ist um 18 Uhr.


Anzeige

Gelingt Eintracht der Befreiungsschlag?

Für Headcoach Julianne Höhne und ihr Team verlief die Saison bislang mit Höhen und Tiefen. Der knappen Auftaktniederlage gegen Aufstiegsfavorit Panthers Osnabrück folgte der bisher einzige Sieg gegen das Schlusslicht aus Recklinghausen sowie ein starker Auftritt in Neuss (82:84). Zuletzt waren die Leistungen der Eintracht allerdings weniger überzeugend. Nach der Niederlage im Derby gegen das Wolfpack Wolfenbüttel (57:67) verlor man zuletzt deutlich in Berlin (59:45) und steht daher in der Tabelle nur auf dem vorletzten Platz. Jedoch machen vor allem die Aufritte zu Saisonbeginn Mut, dass die Eintracht in dieser Spielzeit besser abschneiden wird als im vergangenen Jahr. Um den Tabellenkeller zu verlassen, benötigen die Braunschweiger jedoch zeitnah wieder einen Sieg. Im besten Fall bereits am Samstag im Heimspiel gegen die Bergischen Löwen. Die Gäste stehen mit einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen im Tabellenmittelfeld und damit genau dort, wo die Eintracht hin möchte. Dementsprechend käme der Eintracht ein Sieg im Duell der Löwinnen sehr gelegen, um den Kontakt zur sicheren Tabellenregion nicht abreißen zu lassen.

Lesen Sie auch

Löwinnen warten weiter auf ihren zweiten Saisonsieg

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen