Einsatzzeiten sorgen für Vertragsverlängerung bei Quirin Moll

9. März 2017 von
Nummer 6 bleibt automatisch. Foto: Agentur Hübner

Braunschweig. Er spielte, spielte und spielte. Nun hat sich sein Vertrag dadurch automatisch verlängert. Die Rede ist von Eintracht Braunschweigs Mittelfeldspieler Quirin Moll. Der bleibt jetzt bis 2019 bei den Löwen.


Anzeige

22facher Löwe bleibt bis 2019

Insgesamt 21 Mal lief der 26-Jährige in dieser Saison bereits in der Liga für Eintracht Braunschweig auf. Ein Spiel im DFB Pokal kommt hinzu. Damit haben sich die Arbeitspapiere des vor der Saison aus Dresden nach Niedersachsen gewechselten Moll automatisch verlängert.

„Wir haben Quirin im Sommer als spiel- sowie zweikampfstarken Mittelfeldspieler zu uns geholt und er hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, äußerte sich Marc Arnold in einer Vereinsmeldung. „Er ist ein wichtiger Bestandteil des Teams, das hat er in den vergangenen Monaten gezeigt. Wir freuen uns, dass er in den nächsten beiden Jahren das blau-gelbe Trikot tragen wird“, so der Sportliche Leiter von Eintracht Braunschweig.

Auch der Spieler fühlt sich wohl in der Okerstadt: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich noch ein Jahr länger bei der Eintracht bleibe. Wir spielen mit der Mannschaft eine tolle Saison und es ist schön, ein Teil davon zu sein. In den vergangenen Monaten habe ich mich sehr gut eingelebt und fühle mich rundum wohl“, sagt Quirin Moll zu seiner automatischen Verlängerung.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media