Eintracht-Damen im Duell der Löwinnen zum Saisonfinale

16. März 2017 von
Mit einem starken Double-Double im Hinspiel: Alayshia Hunter. Foto: Reinelt/PresseBlen.de
Anzeige

Braunschweig. Die Basketballerinnen der Braunschweiger Eintracht beenden am kommenden Sonntag (Tip-Off: 16.30 Uhr) in der Sporthalle Alte Waage die Saison 2016/17 gegen den Tabellenachten SG Bergische Löwen. Fest steht bereits, dass die Löwinnen den elften Tabellenplatz und die Möglichkeit von einem potentiellen Rückzug eines Regionalligisten zu profitieren, sicher haben.


Anzeige

Formkurve zeigt nach oben

Für die Eintracht-Damen dürfte das Saisonende womöglich zu früh kommt, hat man sich doch in den letzten drei Partien bemerkenswert gut aus der Affäre gezogen. Gegen die Spitzenteams Neuss Tigers und Wolfpack Wolfenbüttel gelang es den Schützlingen von Trainerin Juliane Höhne über einen längeren Zeitraum auf Augenhöhe zu agieren, am vergangenen Wochenende fuhr man in Berlin dann sogar den vierten Saisonsieg ein.

Die Begegnung gegen die Bergischen Löwen bietet nun die Chance für die Blau-Gelben ihren Aufwärtstrend zu bestätigen, und für einen versöhnlichen Saisonschlusspunkt zu sorgen. Im Hinspiel mussten sich die Löwinnen mit 57:64 geschlagen geben, eine schwache Wurfquote von 24 Prozent machte der Eintracht im Dezember einen Strich durch die Rechnung. Centerspielerin Alayshia Hunter glänzte in der Partie mit 19 Punkten und 11 Rebounds, bei der SG überzeugte die Topscorerin Janee Morton mit 16 Punkten (16,7 Punkte im Schnitt). Auf sie und ihre US-amerikanische Kollegin Catrina Green (13,5 Punkte, 8,7 Rebounds) muss die Löwinnen-Defense ein besonderes Auge haben.

Löwinnen halten letzte Chance auf den Klassenerhalt am Leben

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen