Eintracht erhält Zweitliga-Lizenz ohne Auflagen

20. April 2017 von
Eintracht Braunschweig erhält zum sechsten Mal in Folge die Lizenz für die 2. Bundesliga. Symbolfoto: Vollmer

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat das Lizenzierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und die Zulassung für die 2. Bundesliga von der Deutschen Fußball Liga ohne Einschränkungen erhalten.


Anzeige

Sportlich, rechtlich, personell, administrativ, infrastrukturell, sicherheitstechnisch, medientechnisch und finanziell sind alle Kriterien für die kommende Saison erfüllt.

Flutlichtanlage müsste bei Aufstieg aufgerüstet werden

Sollten die Zweitliga-Kicker tatsächlich den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffen, wären sie dazu gezwungen die Flutlichtanlage aufzurüsten. Die aktuelle Beleuchtungsstärke entspricht nicht den Erstligastandards.

„Es ist sehr erfreulich, dass wir bereits zum sechsten Mal in Folge die Lizenz ohne Auflage erhalten haben. Da das Verfahren sehr vielschichtig und anspruchsvoll ist, ist dies eine Bestätigung für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit“, kommentierte Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA das erfolgreiche Verfahren und fügte noch hinzu: „Was die Aufrüstung der Flutlichtanlage im überaus erfreulichen Fall des Aufstiegs betrifft, befinden wir uns mit dem Betreiber des Stadions bereits im Austausch.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media