Anzeige

Eintracht startet mit Berggreen und siegt in Sandhausen

11. Dezember 2015 von
Erzielte ein umstrittenes Tor: Salim Khelifi. Foto: Bernhard Grimm/Archiv
Anzeige

Sandhausen/Braunschweig. Eintracht Braunschweig siegt zum Rückrundenauftakt beim SV Sandhausen. Emil Berggreen und Salim Khelifi trafen beim 2:0.


Anzeige

Déjà-vu am Freitagabend

Duplizität der Ereignisse: Montags mies, freitags superb. Zum Rückrundenauftakt gibt Eintracht die richtige Antwort auf die Niederlage zum Wochenstart. Braunschweig startete beim Tabellennachbarn mit Stürmer Emil Berggreen, der den Sieg gewissermaßen selbst mit einleitete: Seine Kopfballverlängerung gleich nach der Halbzeitpause landete über den links anlaufenden Reichel wieder in der Mitte, wo der Däne seinen fünften Saisontreffer markierte. Die Löwen zeigten gegen einen starken Gegner ein völlig anderes Gesicht als noch am Montag, konnten sich aber auch mehrfach bei Schlussmann Rafal Gikiewicz bedanken. Der Schlussmann rettete sowohl in der 57. Spielminute eine Aktion von Baffo, als auch in der 63. gegen die Direktabnahme von Bouhaddouz mit einer weltklasse Parade. Auch in der 76. Minute hatten die Gäste großes Glück, als Linsmeyer nach einem Freistoß im Fünfmeterraum völlig alleine gelassen wurde. Der Ball aber über das Gehäuse flog.

„Wir waren insgesamt gesehen der verdiente Sieger“ – Torsten Lieberknecht

Das 2:0 durch den emsigen Khelifi war die Entscheidung in der engen Partie, doch waren die Gastgeber nicht einverstanden mit dem Treffer in der 78. Spielminute: Nach einem Zweikampf mit Baffo lag Bouhaddouz noch am Strafraum der Löwen, die Sandhauser stellten das Spiel ein. Khelifi lief durch und netzte ein. Sicherheitshalber nahm Lieberknecht den Torschützen vom Platz, der von Pfiffen in die Kabine begleitet wurde. Braunschweig siegte am Ende auch dank der besseren Chancenauswertung in diesem engen Spiel 2:0. „Wie wollten viel über die Flügel spielen“, erklärte Vorbereiter Ken Reichel nach dem Spiel die Marschroute und ergänzte: „und wir haben dann das 1:0 so erzielt. Es hat heute gepasst.“ Trainer Lieberknecht sprach im Nachgang von einem intensiven Spiel und beteuerte: „wir waren insgesamt gesehen der verdiente Sieger.“

Zahlen & Fakten

SV Sandhausen: Knaller, Klingmann, Kister, Hübner, Paqarada, Linsmeyer, Kulovits, Wooten, Zillner, Thiede, Bouhaddouz Trainer: Alois Schwartz

Eintracht Braunschweig: Gikiewicz. Correia, Decarli, Baffo, Reichel, Omladic, Schönfeld, Khelifi, Holtmann, Berggreen Trainer: Torsten Lieberknecht

Torfolge:
0:1 Berggreen (47.)
0:2 Khelifi (78.)

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Social Media