Eurobowl: Lions starten in Paris in die neue Spielzeit

13. April 2018 von
Für die New Yorker Lions beginnt am Samstag die neue Spielzeit. Foto: Hans-Lothar Köchy/Archiv
Braunschweig. Das Warten hat für alle American Football-Fans der Region ein Ende. Die New Yorker Lions starten am kommenden Samstag (15 Uhr) mit der Eurobowl-Partie beim französischen Spitzenteam Flash De La Courneuve aus Paris in die neue Spielzeit.

Anzeige

Erster Härtetest für neuformierte Lions

Das Karriereende von Star-Quarterback Casey Therriault nach dem verlorenen German Bowl im vergangenen Jahr hinterließ bei den New Yorker Lions eine große Lücke. Das Team von Troy Tomlin stand daher in der spielfreien Zeit vor einem kleinen Umbruch und verstärkte sich mit über 20 Neuzugängen. Als Nachfolger von Therriault wurde dabei der 23-jährige Jadrian Clark verpflichtet, der zuvor in der GFL2 für die Kirchdorf Wildcats auflief und durch starke Leistungen großen Anteil am Aufstieg seines Teams in die GFL hatte. In Braunschweig will Clark nun in die großen Fußstapfen von Casey Therriault treten. Aufgrund der vielen neuen Spieler im Kader wird es für die Lions am kommenden Samstag in Paris nicht nur darum gehen sich eine gute Ausgangsposition für eine mögliche dritte Titelverteidigung im Eurobowl-Wettbewerb zu erarbeiten, sondern auch um eine erste Standortbestimmung der neuformierten Mannschaft zu erhalten.

Ein Sieg in Paris ist dennoch das Ziel der Braunschweiger, um im ersten Saisonheimspiel am 28. April gegen die Amsterdam Crusaders alle Karten für den Finaleinzug selbst in der Hand zu haben. Allerdings absolvierten die Hausherren in dieser Saison bereits sechs Partien von denen sie vier gewannen und sind damit schon aufeinander abgestimmt. Doch ein Blick auf die bisherigen Partien macht den Lions Mut: Sowohl im Jahr 2003 (44:8) als auch im Jahr 2015 (37:14) siegte man bereits über die Pariser im Eurobowl-Wettbewerb und holte sich am Ende den Titel. Ein gutes Omen also vor dem kommenden Duell.

Mehr lesen

Die Coaches der New Yorker Lions 2018

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen