Exklusiv: Kosta Rodrigues neuer Co-Trainer im Prinzenpark

11. August 2017 von
Neuer Co-Trainer für Freie Turner: Kosta Rodrigues (re.) und Trainer Kai Olzem (li.). Derweil bleibt New Yorker als Sponsor erhalten. Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Braunschweig. Heiße Neuigkeiten aus dem Prinzenpark: Am Tag vor dessen 38. Geburtstag haben Freie Turner die Verpflichtung von Kosta Rodrigues als neuen Co-Trainer der 1. Herrenmannschaft bekanntgegeben. Der Vertrag gilt zunächst für ein Jahr. Darüber hinaus bleibt New Yorker als Hauptsponsor beim Braunschweiger Landesligisten erhalten.


Anzeige

„Den Verein weiterbringen“

Zweimal stieg Kosta Rodrigues mit Eintracht Braunschweig in die 2. Bundesliga auf; 238 Mal lief er in einem Pflichtspiel für die „Löwen“ ein; seit 2014 war er als Trainer im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) aktiv. Nun wechselt der ehemalige Mittelfeldspieler zu Freie Turner Braunschweig. Als Co-Trainer soll Rodrigues vor allem selbst erlebtes mit einbringen: „Es gibt hier einige junge Spieler, die wir integrieren wollen“, hat er bereits beobachtet und spezifiziert noch ein wenig: „Viele Spieler, die in der A-Jugend oder der zweiten Mannschaft auch mal den Sprung zu den Herren schaffen wollen. Das gilt es zu entwickeln und zu versuchen, den Verein da wieder einen Schritt weiter zu bringen.“

Nach seiner aktiven Profi-Karriere, Eintrachts U12 und U16 und der zwischenzeitlich abgelegten A-Lizenz (2015) leitet Rodrigues seit kurzem die Fußballschule von Eintracht Braunschweig. Aber: „Ich wollte weiter mit einer Mannschaft arbeiten“, verrät er seine Intension zum Engagement im Prinzenpark. In guten Gesprächen mit Freie Turner-Trainer Kai Olzem und der Sportlichen Leitung um Dennis Hummelmeier und Stephan Grabitz stand der Wechsel zu den Braun-Weißen schnell fest. „Die Mannschaft wollte noch mehr Unterstützung in diesem Bereich“, verrät Hummelmeier. „Da haben wir die Gelegenheit ergriffen, als sie sich bot. 

Im Regen des Freitagabends absolvierte der neue Co-Trainer gleich die erste Einheit mit der Mannschaft, die schon morgen (16 Uhr) gegen den Lehndorfer TSV in die Saison startet. „Ich habe mich kurz bei der Mannschaft vorgestellt“, berichtet Rodrigues und ergänzt: „Nun versucht man sich kennenzulernen und alles andere wird sich dann ergeben.“

Kennt die Landesliga: Von 2012 bis 2014 spielte Rodrigues beim SSV Kästorf. Foto: Frank Vollmer

New Yorker bleibt Sponsor

Darüber hinaus können Freie Turner sich für ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit mit Hauptsponsor New Yorker sicher sein. Der Braunschweiger Textilhersteller hat trotz des Abstiegs erneut zugesagt. „Wir freuen uns sehr darüber und sind stolz, dass New Yorker uns erneut das nötige Vertrauen entgegenbringt“, teilt Hummelmeier mit. 

Mehr lesen

Unter der Lupe: Landesliga Braunschweig 2017/18, der Auftakt

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen