Fahrturnier in Fümmelse erlebte drei überragende Tage

15. September 2016 von
Anspruchsvolle Strecke. Foto: Beate Schwarze
Anzeige

Fümmelse. Am vergangenen Wochenende überraschte das Turnier des Fahrsportvereins Fümmelse (FSV) mit einem internationalen Aufgebot, welches über drei Tage hinweg Pferdesport vom Feinsten bot. Slideschow von Beate Schwarze


Anzeige

Nur Gewinner auf der anspruchsvollen Strecke

Etwa 800 bis 1000 Besucher erlebten über das Wochenende hinweg auf der Anlage der Familie Lörcher in Fümmelse eine besondere Veranstaltung. Mehr als 50 Helfer waren am Aufbau der anspruchsvollen Prüfungsstrecke beteiligt. Das Wetter präsentierte sich dabei in Bestform. Überraschend war auch das Aufgebot, bei dem u.a. der Doppelweltmeister der Einspänner Christoph Dieker seine Aufwartung machte und gleich am Freitag in der Dressur doppelt anräumte. Die WM-Dritte Katja Helpertz vom RV Schaag gewann im Gelände unter den Pony-Einspännern.

„Die Geländeprüfungen waren sehr gut besucht“, freut sich auch Beate Schwarze vom FSV und berichtet: „Das Wasserhindernis war ein Zuschauer Highlight.“ Der Verein hatte das Farht-Turnier in der mittelschweren (M) und schweren (S) Klasse für Pferde und Ponys ausgeschrieben. Davon ausgehend wurde auch die Strecke mit den Hindernissen gestaltet, bei denen das Teichhinderniss zum Zuschauerliebling wurde. Ein weiteres Highlight war die Fahrerparty am Samstagabend, bei der bis in die Morgenstunden gefeiert wurde.

Großer Zuschauerandrang am Wasserhinderniss. Foto: Schwarze

Großer Zuschauerandrang am Wasserhinderniss. Foto: Schwarze

Die Sieger 2016

Dressur Klasse S, Pony-Zweispänner: 1. Dieter Baackmann (Gideon, Hesselteich’s Lion King), RFV Emsdetten, 73,33%; 2. Jan-Felix Pfeffer (Cliff, Merlin), RV Tangstedt, 73,20%; 3. Christof Weihe (Arvalon Braint, Rock Felix), PSG Gewe Minden, 70,67%

Dressur Klasse S, Pony-Einspänner: 1. Daniel Müller (Joker), RFV von Lützow Herford, 70,40%; 2. Patrick Hanisch (Moses), RZFV Ennigerloh-Neubeckum, 70,07%; 3. Katja Helpertz (Dr. Dolittle), RV Schaag, 69,60%

Dressur Klasse S, Pferde-Einspänner: 1. Christoph Dieker (Endro), ZRFV Gescher, 72,73%; 2. Christoph Dieker (Bobby), ZRFV Gescher, 70,40%; 3. Klaus Tebbe (Falko), ZRFV Neuenkirchen, 69,73%

Dressur Klasse M, Pferde-Zweispänner: 1. Karl-Heinz Oestmann (Mike, Nico), RG Bücken-Wietzen, 70,75%; 2. Thomas Huschildt (Batiljon, Brigadier), RV Rehagen-Hamburg, 67,58%; 3. Robert Kühn (Banana Joe, Don Driftsethe), FRV Driftsethe, 66,17%

Dressur Klasse M, Pony-Vierspänner: 1. Sascha Zimmermann (De Leila, Mary Lou, Perlon Robby), RFV Beuster, 73,92%; 2. Fabian Lehmann (Emmely, Mastro’s Wellington, Mozart, Tiamo), RFV Gardelegen, 71,08%; 3. Andrea Ringe (Casper Jack Punkt, Oscar, Peter Pan, Spring), RFV Dörentrup, 70,42%

Geländefahren Klasse S, Pony-Einspänner: 1. Katja Helpertz (Nordstern’s Stoertebecker), RV Schaag, +45,04; 2. Jan Schuster (Arvalon Casparov), RFV Beuster, +47,60; 3. Sandra Schäfer (Carino), FSG Westfalen, +49,02

Geländefahren Klasse S, Pony-Zweispänner: 1. Dieter Baackmann (Gideon, Hesselteich’s Lion King), RFV Emsdetten, +50,21; 2. Christof Weihe (Arvalon Braint, Carlo), PSG Gewe Minden, +50,53; 3. Niels Kneifel (Calimero, Manitou), RFV Wunstorf, +51,18

Geländefahren Klasse S, Einspänner: 1. Christoph Dieker (Bobby), ZRFV Gescher, +49,69; 2. Julia Bernshausen (Daylight K), RFV Edertal, +51,02; 3. Lars Krüger (FST Effekt), RFV Drebkau, +51,24

Geländefahren Klasse M, Zweispänner: 1. Karl-Heinz Oestmann (Mike, Nico), RG Bücken-Wietzen, +57,66; 2. Thomas Huschildt (Batiljon, Brigadier), RV Rehagen-Hamburg, +58,87; 3. Hans-Hertmut Hansen (Webbstar, Willy), RV Obere Arlau, +59,68

Lesen Sie auch

Fahrturnier in Fümmelse – Dressur an Tag 1

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media