Flutlichtpokal: BSC Acosta dominiert Kreisligist Lamme

12. Oktober 2016 von
Souverän im Halbfinale: BSC Acosta. Foto: Vollmer/Archiv

Im zweiten Viertelfinalespiel des Wolters Flutlichtpokales setzte sich am Dienstagabend Landesligist BSC Acosta beim TSV Germania Lamme mit 4:0 durch.


Anzeige

Entscheidung vor der Pause

Ein Doppelpack von Urlaubsrückkehrer Niklas Guschmann (17./33.) ebnete den Gästen vom Franz’schen Feld früh den Weg ins Halbfinale. Zuvor hatte Lammes Torwart Luca Podlech nach wenigen Minuten noch mit einer Glanzparade geglänzt. Spätestens als Tim Schmalkoke in der 37. Spielminute das 3:0 erzielt hatte, war die Partie entschieden. BSC-Coach Oliver Dotzauer nutzte die 2. Halbzeit und schonte einige seiner Akteure für das schwere Spiel am Sonntag gegen Aufsteiger Lupo Martini II (So, 14:30). Lamme muss am Sonntag beim MTV Hondelage antreten (14 Uhr).

Zahlen & Fakten

Germania Lamme: Podlech, Talko, Ulrich, Hermes, Musial, Maurach, Demir, Borucki, Peschke, Müller, Delchmann Trainer: Sean Krebs

BSC Acosta: Riedel, Meyer, Mosenheuer, Türkben, Guschmann, Pieper, Kahl, Granatwoski, Puls, Schmalkoke, Thormeyer Trainer: Olvier Dotzauer

Torfolge: 0:1 Niklas Guschmann (17.), 0:2 Niklas Guschmann (33.), 0:3 Tim Schmalkoke (37.), 0:4 Timo Granatowski (77.)

Lesen Sie auch

Flutlichtpokal: Geduldige Turner bezwingen BSV Ölper

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media