Flutlichtpokal: Doppelspieltag am Mittwochabend

26. Oktober 2016 von
Leu gegen Lehndorf ab 18:45 Uhr. Foto: Vollmer

Braunschweig. Der Mittwochabend blickt der Braunschweiger Fußball auf den Flutlichtpokal. Am Abend finden gleich zwei spannende Ansetzungen ihre Entscheidung. Der TSC Vahdet spielt gegen Eintrachts U23 und im bezirksligainternen Duell messen sich der HSC Leu und der Lehndorfer TSV.


Anzeige

***Aktualisiert um 16:00 Uhr: Das Spiel Leu gegen Lehndorf fällt aus!

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Gleich zwei vielversprechende Ansetzungen gibt es heute Abend im Wolter Flutlichtpokal. Am Biberweg trifft der TSC Vahdet auf die Mannschaft von Trainer Henning Bürger. Beide Teams hatten zuletzt Erfolgserlebnisse in ihren jeweiligen Liga. Während der Landesligist derzeit eine Serie von fünf Spielen in der Liga siegreich gestaltete, „ist das Spiel heute Abend eine willkommene Abwechslung vom Liga-Alltag“, sagt Trainer Fatih Özmezarci.

Der muss mit Frank Zinkler, Daniel Michel und Timo Richter auf drei seiner Leistungsträger verzichten. „Wir werden trotzdem versuchen zu überraschen“, sagt Özmezari, der sich persönlich sehr auf das Spiel gegen den Regionalligisten freut. Der ist seit dem vergangenen Wochenende nicht mehr im Tabellenkeller vorzufinden. Ausgerechnet Oldie Deniz Dogan wies mit seinem Doppelpack den Weg zum Sieg. Auch Verletzungsrückkehrer Morten Rüdiger ist wieder wichtig. Anstoß ist um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Biberweg.

Zeitgleich findet beim HSC Leu ein Bezirksliga-Duell mit dem Lehndorfer TSV statt. Mitte Oktober gestaltete der LTSV diese Begegnung schon einma siegreich 4:2. Ex-Turner Christian Ebeling traf seinerzeit doppelt. Aber auch aufseiten der Leuer steht mit Ersen Ardic ein echter Knipser parat. Anstoß ist um 18:45 Uhr auf der Bezirkssportanlage am Heidbergsee.

Lesen Sie auch

Flutlichtpokal: Geduldige Turner bezwingen BSV Ölper

Flutlichtpokal: Lehndorf als letztes von acht Teams weiter

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media