Fünfjahresvertrag: Löwen binden großes Nachwuchstalent

17. November 2017 von
2,10 Meter großes Top-Talent: Alin Irincu. Foto: Basketball Löwen

Braunschweig. Mit Alin Irincu haben die Basketball Löwen ein großes Nachwuchstalent verpflichtet und langfristig an sich gebunden. 


Anzeige

Der bereits 2,10 Meter große rumänische Center hat beim Braunschweiger Basketball-Bundesligisten einen Vertrag über fünf Jahre unterschrieben und wird im kommenden Jahr 2018 voraussichtlich die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Alin Irincu ist beim Löwen-Kooperationspartner SG Braunschweig gemeldet und mit sofortiger Wirkung für die Junior Löwen U16 in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) spielberechtigt.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Alin ein junges Talent nach Braunschweig zu lotsen. Er bringt tolle Voraussetzungen mit und wir wollen in den kommenden Jahren an seiner Weiterentwicklung arbeiten und versuchen, ihn zu einem BBL-Spieler auszubilden. An dieser Stelle danken wir auch der Oskar Kämmer Schule und Rüdiger Schmidt, die uns bei dieser Verpflichtung in diversen Bereichen enorm unterstützt haben“, sagt Löwen-Geschäftsführer Sebastian Schmidt.

Alin Irincu weilt bereits seit gut zwei Wochen in Braunschweig und besucht hier ebenfalls die Schule. Der junge Center, dessen Eltern in Halle (bei Leipzig) leben, hat bereits ein paar Trainingseinheiten mit den Junior Löwen U16 absolviert und soll dort am Wochenende zu seinem ersten Einsatz kommen. „Ich bin sehr glücklich, dass ich hier einen Vertrag unterschrieben habe und bin gespannt darauf, was in den kommenden Jahren passieren wird. Bisher ist alles sehr positiv gelaufen und ich freue mich auf meine Zukunft in Braunschweig“, sagt Alin Irincu.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen