Game-Worn-Trikots der Grizzlys zu ersteigern

7. November 2017
Originale Trikots der Grizzlys-Spieler sind zu haben. Foto: City-Press GbR
Anzeige

Wolfsburg. Die Grizzlys bieten ihren Fans die Chance auf absolute Unikate: 25 der originalen Spielertrikots (Farbe: Schwarz, game-worn) aus der letztjährigen Vizemeistersaison sind ab sofort im Internet unter grizzlys-auktion.de zu haben! Die Playoff-Jerseys der Grizzlys-Profis waren nicht im Shop erhältlich.


Anzeige

Die harten Schlachten im Viertelfinale über sieben Spiele gegen die Kölner Haie, das Krimi-Halbfinale gegen die Nürnberg Ice Tigers und nicht zu vergessen die Finalserie gegen den EHC Red Bull München haben viele unvergessliche Erinnerungen in den Köpfen aller Grizzlys-Fans hinterlassen. Die Playoff-Trikots können große Geschichten erzählen und tragen etliche Emotionen in sich! Die Grizzlys bieten ihren Fans ab sofort unter grizzlys-auktion.de die exklusive Chance, sich diese original getragenen Trikots ihrer Eishockey-Helden zu sichern! Neben den Trikots der Grizzlys-Profis legen die Niedersachsen ein Original-Zertifikat, unterschrieben von Sportdirektor und Geschäftsführer Charly Fliegauf, oben drauf.

Hochwertige Verarbeitung

Anders als die Fan-Versionen weisen die Spielertrikots viele Details und Besonderheiten auf. Die Nummern und Spielernamen sind detailgetreu aufgenäht. Ebenso wie beim Fantrikot sind auch im Spielerjersey Kordeln im Kragenbereich integriert. Darüber hinaus ist der Schriftzug „Playoffs since ‘09“ prominent auf den Ärmeln integriert, welcher die durchgehende Teilnahme der Grizzlys an den Endrunden von 2009 bis 2017 manifestiert. Diese Features machen die Vizemeistertrikots zu echten Unikaten und Liebhaberexemplaren und sind ein Muss für jeden, der sich ein absolut einmaliges Andenken an die Saison 2016-2017 sichern möchte.

Die Auktionen enden wie folgt

13. November: Sebastian Vogl (#25), Alexander Dotzler (#7), Stephen Dixon (#18)
14. November: Rob Hisey (#16), Tyson Mulock (#26), Mark Voakes (#49)
15. November: Philip Riefers (#60), Björn Krupp (#44), Lubor Dibelka (#22)
16. November: Alexander Weiß (#43), Jeff Likens (#9), Alexander Karachun (#24)
17. November: Felix Brückmann (#90), Robbie Bina (#28), Nick Johnson (#27)
18. November: Tyler Haskins (#10), Patrick Seifert (#20), Fabio Pfohl (#95)
19. November: Jeremy Dehner (#2), Brent Aubin (#11), Christoph Höhenleitner (#21)
20. November: Armin Wurm (#12), Jimmy Sharrow (#3), Gerrit Fauser (#23), Sebastian Furchner (#17)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen