Geht Grizzlys Goalie Vogl nach der Saison?

7. Februar 2017 von
Geht dahin wo es wehtut: Sebastian Vogl. Foto: Brandes/PresseBlen.de
Anzeige

Wolfsburg. Grizzlys-Goalie Sebastian Vogl könnte demnächst nicht mehr für den DEL-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg auf dem Eis stehen. Wie die Wolfsburger Allgemeine Zeitung (WAZ) am Dienstag schreibt, zeichnet sich ein Abgang ab.


Anzeige

Verträge laufen aus

Einige Verträge, wie bei Patrick Seifert, Robbie Bina oder Philip Riefers, laufen nach der Saison aus bei den Kufencracks aus der Autostadt. Mit Brent Aubin und Sebastian Vogl – beide Spieler auf Schlüsselpositionen – wolle man gerne verlängern. So sagte Manager Charlie Fliegauf der WAZt: „Es ist offen.“ Fakt ist: Er würde beide gerne halten. Er sagt aber auch: „Wir haben wirtschaftliche Zwänge.“ Während sich beide in Wolfsburg wohl fühlten und auch familie Bindung bestünde, kommt Vogl in dieser Saison nicht am starken Felix Brückmann vorbei. In der DEL gäbe es einige Clubs, bei denen der Goalie die Nummer 1 wäre. Nach Ansicht der WAZ zeichnet sich hier der Abgang ab. Da jedenfalls will man aus Fliegaufs Worten herausgehört haben.

Lesen Sie auch

Sechspunkte-Wochenende: Grizzlys verputzen Eisbären mit 7:1

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen