Grizzlys: 2018 laufen 12 Verträge aus – eine Vorschau

30. Juni 2017 von
Die Hälfte aller Verträge laufen am Saisonende 2018 aus. Foto: Vollmer
Anzeige

Wolfsburg. Der Kader der Grizzlys für die kommende Saison steht größtenteils fest. Zumindest nach einem weiteren Stürmer wird aktuell noch gesucht (wir berichteten). Doch wie gestaltet sich die Zukunft bei dem DEL-Vizemeister? regionalSport.de wirft einen Blick auf die Vertragslaufzeiten.


Anzeige

Zweithöchster Altersschnitt der Liga – Erfahrung zählt

Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross kann aktuell auf einen erfahrenen Kader blicken. Die Wolfsburger stellen mit durchschnittlich 29,48 Lebensjahren hinter den Adler Mannheim (29,69) den zweithöchsten Altersschnitt der Liga. Im Eishockey eher ein Vor- als Nachteil im Vergleich mit anderen Sportarten. Nicht selten beenden die Eishockey-Cracks ihre Karriere erst wenn es auf die 40 zugeht – oder sogar noch später. Der älteste in der DEL eingesetzte Spieler war Karel Lang, der am 2. März 2007 im Alter von 48 Jahren für den EV Duisburg eingesetzt wurde. Erfahrung zählt auch in der schnellsten Mannschaftssportart der Welt.

Die Hälfte der Verträge laufen 2018 aus

Nach der vergangenen Saison verließen sieben Spieler die Mannschaft, vier neue Akteure kamen bisher hinzu. Damit wurden erstmals seit 2014 mehr Spieler abgegeben, als es Neuverpflichtungen gab (Leihspieler sind hierbei unberücksichtigt). Bei der Hälfte des aktuell 24-köpfigen Kaders endet die Vertragslaufzeit mit dem Ablauf der kommenden Saison. Darunter befinden sich auch langjährige Grizzlys, wie beispielsweise Robbie Bina, der bereits seit 2010 für die Niedersachsen auf Puckjagd geht. Ebenso endet der Kontrakt unter anderem bei Jeff Likens, Mark Voakes und Tyson Mulock, die 2013, beziehungsweise 2014 zum Team dazugestoßen sind, im kommenden Jahr.

Erfahrung oder Nachwuchs?

Mit zwei Vizetiteln in Folge scheint die Transferpolitik im Allerpark in der jüngsten Vergangenheit aufgegangen zu sein – vor allem unter Berücksichtigung der Gegner, die es in der DEL zu schlagen galt. Es stellt sich also die spannende Frage, wie Pavel Gross, dessen Vertrag ebenfalls ausläuft, und Manager Charlie Fliegauf das Team in Zukunft ausrichten werden. Setzen die Verantwortlichen weiterhin auf Erfahrung oder wird der Fokus eher auf den Nachwuchs gerichtet – oder auf eine gesunde Mischung? 

Die Vertragslaufzeiten im Überblick

T – Felix Brückmann – 2020
T – Jerry Kuhn – 2019

V – Torsten Ankert – 2019
V – Robbie Bina – 2018
V – Jeremy Dehner – 2020
V – Björn Krupp – 2019
V – Jeff Likens – 2018
V – Alex Roach – 2018
V – Jimmy Sharrow – 2018
V – Armin Wurm – 2019

S – Brent Aubin – 2020
S – Stephen Dixon – 2018
S – Gerrit Fauser – 2020
S – Kris Foucault – 2018
S – Sebastian Furchner – 2020
S – Tyler Haskins – 2020
S – Christoph Höhenleitner – 2019
S – Alexander Karachun – 2018
S – Tyson Mulock – 2018
S – Marcel Ohmann – 2018
S – Fabio Pfohl – 2018
S – Philip Riefers – 2018
S – Mark Voakes – 2018
S – Alexander Weiß – 2019

Mehr Lesen

Grizzlys suchen einen weiteren Offensiv-Allrounder

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen