Grizzlys mit Neuzugang Hisey in den Endspurt

17. Februar 2017 von
Noch verletzt oder spielt er? Robbie Bina vor Straubings Sandro Schoenberger. Foto: Reinelt/PresseBlen.de

Wolfsburg. Die Grizzlys starten mit Neuverpflichtung Rob Hisey und einem fast wieder kompletten Kader in das vorletzte Wochenende der DEL-Hauptrunde. Es gilt, am Freitag (19:30) gegen Straubing und am Sonntag (14:00) in Mannheim wichtige Punkte für eine gute Playoff-Platzierung zu sichern. 


Anzeige

Neuzugang soll bereits am Freitag auf dem Eis stehen

Kurz vor Ende des Transferfensters konnten sich die Wolfsburger mit dem erfahrenen Center Rob Hisey von Black Wings Linz aus der Erste Bank Eishockeyliga verstärken. Trotzdem er erst kurz vor dem Wochenende in Wolfsburg eintraf, soll er bereits beim Heimspiel am Freitag auf dem Eis stehen.

Vom Verletzungspech langsam erholt

Nachdem es Anfang Februar noch danach aussah, als würde die Verletzungsserie der Wolfsburger nicht abreißen, konnte Trainer Pavel Gross im Training bis auf die beiden Langzeitverletzten Kris Foucault und Alexander Weiß wieder auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.

Straubing Tigers nicht unterschätzen

Die Straubing Tigers belegen momentan Platz neun der Hauptrunde und haben den Kampf um die vorderen Playoff-Plätze bereits verloren. Für Trainer Pavel Gross ist dies allerdings kein Grund dem Heimgegner am Freitag keinen Respekt entgegen zu bringen: „Straubing hat Phasen, in denen sie richtig gutes Eishockey spielen und jeden schlagen können. Sie haben immer gute Scorer und dazu ein gutes Torhüterduo“. Die Tigers haben mit 22,7% das zweiteffektivste Überzahlspiel der Liga und mit Michael Connolly und Mike Hedden zwei der besten 10 Scorer der DEL.

Wichtige Punkte gegen Adler Mannheim

Am Sonntag geht es nach Mannheim, dem aktuell Drittplatzierten der Liga. Rein rechnerisch haben die Grizzlys sogar noch die Möglichkeit, die Adler einzuholen. Dafür dürften die Mannheimer allerdings kein Spiel mehr gewinnen. Trotz dieser eher theoretischen Chance, sind die Punkte sehr wichtig, da Tabellenverfolger Augsburg im Kampf um Platz fünf punktgleich hinter den Grizzlys rangiert.

Lesen Sie auch

Jens Kluck – im Gespräch mit dem Hallensprecher der Grizzlys

Grizzlys schnappen sich kanadischen Angreifer aus Österreich

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media