Anzeige

Grizzlys verlieren bei Punktgewinn in Straubing im Shootout

5. Januar 2016 von
Erstes zählbares 2016 für die Grizzlys. Foto: Brandes/Sportfotos BS/Archiv
Anzeige

Straubing/Wolfsburg. Die Grizzlys haben den ersten Punkt des Jahres 2016 ergattert. Im zweiten von drei Auswärtsspielen in Folge holten die DEL-Profis in Straubing einen Punkt, unterlagen nach Verlängerung 1:2.


Anzeige

Nach der Niederlage in Köln fuhr die Mannschaft von Coach Pavel Gross hochmotiviert zu den Tigers, die aktuell im unteren Drittel der Tabelle zu finden sind. In einem starken ersten Abschnitt waren die Gäste aus Niedersachsen zwar tonangebend und gingen auch durch Fabio Pfohl verdient in Fürhung, doch haderten sie später mit Unterzahl-Situationen. Maury Edwards gelang wenige Minuten vor dem Ende des 1. Drittels der Ausgleich. Die beste Möglichkeit zur erneuten Führung vergab Tim Wallace in der 27. Spielminute – doch hatte Wolfsburg auch Glück, als Michael Conolly nur die Latte traf (34.). Am Ende ging es nach einem weiteren torlosen Drittel in die Verlängerung. Der erste Punkt des Jahres war zu diesem Zeitpunkt sicher. Einen weiteren verpasste der Tabellenfünfte im Penalty-Shootout. Am Freitag spielen die Grizzlys bei den Augsburger Panthers vor (18:30 Uhr), bevor es am Sonntag endlich auch daheim erstmals zur Sache geht. Gast sind die Adler Mannheim (16:30 Uhr).

Zahlen & Fakten

Torfolge: 2:1 (1:1, 0:0, 0:0 / 1:0)
0:1 Fabio Pfohl (Mulock, Reiss/5:53)
1:1 Maury Edwards (UZ/17:47)
2:1 Maury Edwards (Penalty/65:00)

 

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-15
Social Media