Harzer Falken: DNL-Stürmer kommt – Böhm geht

12. Oktober 2017 von
Die Harzer Falken vermelden einen Zugang und einen Abgang. Symbolfoto: Frank Vollmer
Anzeige

Goslar. Das Transferkarussell dreht sich wieder. Nachdem das Team aus Braunlage am vergangenen Sonntag den Zugang von Trevor Hendrikx bekannt gab (wir berichteten), gibt es zwei weitere personelle Veränderungen im Harz. Mit Delf Sinnecker konnte ein Stürmer mit DNL-Erfahrung verpflichtet werden, Florian Böhm verlässt aus beruflichen und privaten Gründen die Mannschaft.


Anzeige

Sinnecker aus der Wolfsburger Jugend

Delf Sinnecker spielte in der Jugend des EHC Wolfsburg und des SC Langenhagen. Von 2014 bis 2017 hat der heute 19-Jährige für den Iserlohner EC in der DNL2 (41 Spiele, 12 Tore und 10 Assists) und zuletzt in der DNL (35 Spiele, 7 Tore und 5 Vorlagen) gespielt. In der vergangenen Saison lief der Stürmer zweimal für die Wedemark Scorpions in der Oberliga auf, in der laufenden Spielzeit ebenfalls zweimal für die Hannover Scorpions.

Böhm muss kürzer treten

Mit Florian Böhm verlässt ein junger Vater das Team vom Wurmberg. Der 26-Jährige erzielte in 84 Partien 22 Tore und 32 Vorlagen für die Falken. Nun muss der Stürmer kürzer treten und wechselt aus beruflichen und familiären Gründen in die Regionalliga zur EG Diez Limburg.

Mehr lesen

Endlich fündig: Falken verpflichten Trevor Hendrikx

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen