Im Sommer weg? Baffo vermeidet klares Bekenntnis zu Eintracht

14. Februar 2018 von
Kehrt Joseph Baffo noch einmal für Eintracht Braunschweig auf den Rasen zurück? Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Braunschweig. Joseph Baffo macht Fortschritte. Nach einem Kreuzbandriss im Oktober beim Heimspiel gegen den VfL Bochum arbeitet der schwedische Defensivspieler hart an seiner aktiven Rückkehr in den Fußball. Ob der 25-Jährige dabei noch einmal für die Löwen aufläuft, steht dabei allerdings in den Sternen.


Anzeige

Vertragsverlängerung abgelehnt

Neun Verträge laufen im Sommer aus bei Eintracht Braunschweig. Darunter ist auch der von Joseph Baffo. Der 25 Jahre alte Innenverteidiger lehnte eine erste Vertragsverlängerung bei den Löwen ab. „Unser Angebot war als Zeichen an einen Spieler mit einer schweren Verletzung gedacht“, sagte Marc Arnold der Braunschweiger Zeitung. Dass Baffo es nicht annehme, sei für den Spieler ein gewisses Risiko, betont der Sportliche Leiter von Eintracht Braunschweig. „Aber das ist seine Entscheidung“, so Arnold weiter.

Baffo selbst legt sein Hauptaugenmerk auf eine schnelle Genesung und die Rückkehr auf den Rasen. Dabei vermeidet er ein Bekenntnis zu seinem jetzigen Verein. „Ich will mich jetzt nur darauf konzentrieren, so schnell wie möglich wieder fit zu werden“, so Baffo. 

Mehr lesen

Lange Pause für Baffo: Kreuzband ist gerissen

Medizinische Revolution: Kreuzbandriss geheilt in 6-8 Wochen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen