Interview: André Breitbarth und die Sportmedaille der Stadt

23. Februar 2017 von
André Breitbarth bekam von Laudator Ulrich Markurth die Sportlermedaille der Stadt verliehen. Foto: Frank Vollmer/Kamera & Schnitt: Jens Bartels

Braunschweig. Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Braunschweig sprach Frank Vollmer vor der Kamera mit Schwergewichts-Judoka André Breitbarth. Nach seiner Teilnahme bei Olympia in Rio de Janeiro ist der gebürtige Gifhorner schon wieder mitten drin in seinem persönlichen Sportjahr. Doch das erzählt er am besten selbst. 


Anzeige

Am Mittwoch bekam André Breitbarth von Laudator Ulrich Markurth die Sportlermedaille der Stadt verliehen. Mittlerweile steht fest, dass der 26-Jährige nicht beim Grand Prix in Düsseldorf startet. In Rücksprache mit Trainer Sven Loll und dem Arzt hat Breitbarth entschieden, sich für die WM im August in Budapest zu schonen und eine Leistenverletzung ordentlich auszukurieren.

Lesen Sie auch

Die Stadt Braunschweig ehrte ihre Sportler 2016

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media