Jugend-Cup in Thiede sorgte für Spaß beim Handballnachwuchs

20. Juni 2016
Trainer Sebastian Hilse und seine B-Junioren aus Thiede waren siegreich. Foto: Andreas Kaiser

Salzgitter. Vor dem zweiten Turniertag stand der 22. Jugend-Viktoriacup kurz vor einem wetterbedingten Abbruch. Doch die Veranstalter waren im Glück: Der traditionelle Feldhandball-Cup bestach nicht allein durch einen reibungslosen Ablauf. eingereicht von Immmo Hübener


Anzeige

Kurze Sorgenfalten am Sonntagmorgen

Insgesamt 42 Mannschaften aus den Altersklassen B-Jugend bis zu den Minis trafen sich über das gesamte Wochenende zur 22. Auflage des von Viktoria Thiede veanstalteten Turnieres. Noch bei herrlichem Wetter startete am Sonnabend das Beachhandballturnier der weiblichen B-Jugendlichen. Das Team des SC Markranstädt aus Leipzig setzte sich deutlich gegenüber MTV Schwarmstedt und MTV Braunschweig durch. „Die Piranhas“, wie auf den Kleinbussen sowie Trikots der Leipzigerinnen stand, zeigten dabei bereits ihre handballerische Klasse. Gastgeber Viktoria Thiede, der mit seiner weiblichen C-Jugend antrat, hielt gegen die B-Jugendteams gut mit und hätte gegen Schwarmstedt fast einen Satz für sich entscheiden können.

Der Sonntag stand zunächst wettertechnisch unter keinem guten Stern. Eine Viertelstunde vor dem Turnierbeginn setzte Dauerregen ein. Der Start verzögertes sich um 45 Minuten, doch am Anschluss daran wurde das Wetter besser und das Turnier konnte ohne weitere Unterbrechungen durchgeführt werden. Bei der männlichen B-Junioren war Gastgeber Viktoria Thiede erfolgreich. Das Team von Trainer Sebastian Hilse setzte sich, verstärkt durch C-Jugendspieler, mit 8:0 Punkten vor HSV Warberg/Lelm und MTV Seesen durch. Der zweite Platz entschied sich durch eine um ein Tor bessere Tordifferenz. Den vierten Platz belegte der SV GA Gebhardshagen.

Bei den männlichen C-Junioren hingegen ging der HSV Warberg/Lelm verlustpunktfrei als Sieger über die Ziellinie. Die JSG Bördehandball und der HSG Liebenburg-Salzgitter blieben nur die Plätze. Vierter wurde Viktoria Thiede.  Bei den D-Junioren gewann die SG Bördehandball aus dem Landkreis Hildesheim vor MTV Braunschweig und JSG Elm 1. Viktoria Thiede belegte dort den fünften Platz.

Verlustpunktfrei Sieger bei den C-Junioren: HSV Warberg/Lelm. Foto: privat

Verlustpunktfrei Sieger bei den C-Junioren: HSV Warberg/Lelm. Foto: privat

Markranstädt auch au Rasen erfolgreich

Das größte Teilnehmerfeld stellte die weibliche B-Jugend. Nach dem Sieg auf Sand war der SC Markranstädt auch auf Rasen erfolgreich. In einem klasse Finale gewannen die Sächsinnen mit 9:6 gegen die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt. Den 3.Platz belegte die JSG Allertal 2 in einem vereinsinternen Duell. Bei der weiblichen C-jugend war der MTV Braunschweig mit 8:0 Punkten erfolgreich, noch vor der JSG Elm (6:2 Punkte) und Viktoria Thiede (3:5 Punkte). Thiede erreichte den dritten Platz aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber der SG Immendorf Salzgitter.

Das Turnier der weiblich D gewann souverän die JSG Elm. Punktgleich waren die Teams auf den Plätzen zwei bis vier. Zweiter wurde die JSG Allertal vor Viktoria Thiede. In der weiblichen E-Jugend siegte die JSG Allertal vor JSG Elm und HSG Müden-Seershausen. Co-Sieger war quasi die männliche E-Jugend von Viktoria Thiede, die keinen Gegner bei den Jungen hatte und daher bei dem Turnier der Mädchen mitspielten und ebenso wie Allertal Siegermedaillen erhielten.

Über 20 Kinder stellte Viktoria Thiede beim Turnier der Minis. Für viele Kinder war es das erste Handballturnier überhaupt, hier machte es auch allen Kinder viel Spaß, zumal auch andere Aktivitäten, wie Kinderschminken guten Anklang fanden. Ein Lob erhielten die Verantwortlichen von Viktoria Thiede vom neuen Vorsitzenden der Handballregion Südostniedersachsen, Jens Wichmann, der das Turnier besuchte und sich sehr angetan von der Resonanz und Organisation rund um das Turnier zeigte. Der Dank der Veranstalter gilt allen Helferinnen und Helfer von Viktoria Thiede, ohne die ein Turnier in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen