Kampf um Platz drei: Icefighters empfangen den Hamburger SV

2. Februar 2018 von
Können die Icefighters den Hamburger SV erneut besiegen? Foto: Jens Bartels/Archiv
Anzeige

Salzgitter. Am vorletzten Spieltag der Hauptrunde der Regionalliga Nord empfangen die Salzgitter Icefighters am Sonntag (18.00) den Hamburger SV. Der Playoff-Platz ist nach der Entscheidung der Nordhorn-Partie sicher (wir berichteten), nun geht es darum, wem die Stahlstädter in der Endrunde begegnen.


Anzeige

„Wollen Hamburg zeigen, dass wir da sind!“

„Wir hoffen darauf, dass Adendorf noch ein Spiel verliert und wir unsere beiden letzten Partien gewinnen – dann wären wir auf Platz drei und würden in den Playoffs gegen Hamburg spielen“, fasste Icefighters Trainer Radek Vit die Situation kurz vor dem Ende der Hauptrunde zusammen. Keine leichte Aufgabe für das Team vom Salzgittersee, denn mit dem HSV kommt am Sonntag der Tabellenzweite, in der Woche drauf geht die Reise zum Ligaprimus und Titelverteidiger Weserstars Bremen. Doch Vit ist guter Dinge, denn die Norddeutschen liegen seiner Mannschaft gut: „Es geht am Sonntag darum, Hamburg zu zeigen, dass wir da sind! In der Saison haben wir einmal gegen sie gewonnen und einmal auch knapp verloren, obwohl wir klar besser gewesen sind. Wir sind bereit zu kämpfen und das wollen wir zeigen – auch die Woche darauf in Bremen!“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen