„Kleines Derby“ in der Handball Oberliga

9. März 2017 von
"Hochkonzentriert": Der MTV Vorsfelde empfängt die zuletzt sehr starken Handballer der HF Helmstedt-Büddenstedt. Fotos: Patrick Siegmund
Anzeige

Vorsfelde/Helmstedt. Am kommenden Samstag (19.30 Uhr) empfängt der MTV Vorsfelde die HF Helmstedt-Büddenstedt in der Handball Oberliga. Das denkbar knappe Hinspiel endete 28:29 zugunsten des MTV.


Anzeige

Stoppt der Tabellendritte den Lauf der Handballfreunde?

Letzte Woche verloren die Vorsfelder trotz einer sehr guten kämpferischen Leistung in Nienburg mit 31:34 (13:20). In der schwierigen Partie spielten die Gäste am Ende sogar nur mit sechs Mann zu Ende, da Hartfiel rot sah und viele Spieler krankheitsbedingt fehlten. Doch der Drittplatzierte kann sich auf einige Rückkehrer freuen. Sebastian Feig, letzte Woche noch 60 Minuten grippebedingt auf der Bank, ist wieder fit. Pascal Bock hat sich ebenfalls erholt und steht Jürgen Thiele wieder zur Verfügung. Darwin Helmsing, gegen Nienburg noch 50 Minuten gesundheitlich angeschlagen gekämpft, ist auch wieder im Vollbesitz seiner Kräfte. „Wenn sich heute keiner mehr beim Training verletzt oder kurzfristig noch eine Grippe einfängt, haben wir seit langem mal wieder zwölf Leute beim Spiel“, so der MTV-Coach. Er „hofft auf einen weiteren Spieler“: Sven Ludinger aus der zweiten Mannschaft, der letzte Woche auch angeschlagen war, soll den Wolfsburgern helfen.

Die Handballfreunde hatten zu Beginn der Saison mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Auch aus beruflichen Gründen, wie etwa wegen des Studiums einiger Spieler, gab es einen personellen Engpass. Doch nun haben die Handballer aus Helmstedt in den Rhythmus gefunden. Vier der letzten fünf Spiele gewannen sie, unter anderem gegen den Tabellenvierten HG Rosdorf-Grone mit 38:25 (15:13).

Aufgrund der Tabellensituation ist der MTV klarer Favorit. Trotzdem könnte das Rückspiel, ebenso wie das Hinspiel, wegen der Topform der Helmstedter, eine sehr enge Partie werden. Der Trainer der Wolfsburger will das Match „hochkonzentriert“ angehen, um so das „kleine Derby“ zu gewinnen, denn der Gast hat eine „gute Truppe“ und man muss „alles geben“, um zu Hause siegreich zu sein.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen