Kreisauswahlturnier der E-Junioren im Kreis Gifhorn

13. November 2017
Foto: NFV
Anzeige

Gifhorn. Der NFV-Kreis Gifhorn spielte an diesem Wochenende den traditionellen Edeka-Moritz-Cup in den Sporthallen Calberlah und Isenbüttel aus. Das Jugendfußballturnier für E-Juniorenteams war mit 27 Mannschaften besetzt. Ein Bericht von Arne Wrede.


Anzeige

Aus den acht Vorrunden qualifizierten sich die jeweiligen Gruppenersten für den Finalspieltag am Sonntag in Calberlah. Im Endspiel standen sich die beiden Teams von JSG Gifhorn Nord 1 und JSG Hankensbüttel gegenüber. Die Jungs der JSG Gifhorn Nord setzten sich dank einer starken Leistung mit 4:0 durch und wurden damit ihrer Rolle als Turnierfavorit gerecht. Die JSG Hankensbüttel enttäuschte jedoch nicht und spielte an beiden Tagen ein sehr gutes Turnier. Platz drei sicherte sich im kleinen Endspiel das Team SV Gifhorn 1 durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen die JSG Okertal.

Das Turnier war wieder ein voller Erfolg. An beiden Spieltagen konnten Zuschauer und Trainer viele guten Aktionen der jungen Kicker und Kickerinnen bewundern. Auch die Stimmung in den Hallen war erneut sensationell und sehr fair. Neben dem sportlichen Sieger des Turniers wurden wie in den Vorjahren der beste Torwart und der auffälligste Feldspieler von den Vereinstrainern und von den Offiziellen des NFV-Kreis Gifhorn gewählt. Als bester Torwart erhielt Tim-Luca Reinhardt von JSG Hankensbüttel einen Satz Torwart-Handschuhe, als auffälligster Feldspieler bekam Tom-Luca Behrens von der JSG Gifhorn Nord einen Fußball überreicht.

Darüber hinaus diente das Turnier zur offiziellen Erstsichtung des Jahrgangs 2008 zur Bildung einer Kreisauswahl. Ab Januar 2018 werden zirka 35 Kinder zu den ersten Trainingseinheiten eingeladen, um daraus den Spielerkern für die nachfolgenden Maßnahmen zu formen. Auch für das Mädchenauswahlteam wurde gesichtet, so dass Mädchenauswahltrainer Peter Thom sich über jede Menge Notizen freuen konnte.
Bei der Siegerehrung bedankte sich Ralf Thomas, Vorsitzender des NFV-Kreis Gifhorn, bei den beiden ausrichtenden Vereinen MTV Isenbüttel und JSG Calberlah und natürlich beim namensgebenden Hauptsponsor Christian Moritz aus Isenbüttel. Seinen Dank sprach er auch den Organisatoren und Helfern des KJA des NFV-Kreis Gifhorn aus, die für den reibungslosen Ablauf des Events verantwortlich waren. Besonders hob Ralf Thomas das sehr faire Miteinander aller Teams, Trainer und Zuschauer hervor.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen