Krodos müssen sich 89ers aus Braunschweig geschlagen geben

4. September 2017
Die Krodos mussten für die lange Saison ihren Tribut zollen. Foto: Verein
Anzeige

Bad Harzburg/Braunschweig. Am Samstag, dem 02. September fand in Harlingerode das Duell der Tabellennachbarn aus Bad Harzburg und Braunschweig statt. Dabei konnte die 3. Mannschaft der Braunschweiger SpotUp 89ers nicht in ihrer kompletten Besetzung anreisen, sondern wurde mit Spielern der 1. und 2. Mannschaft verstärkt. Ein Bericht von Torsten Stein.


Anzeige

Bei den Bad Harzburger Krodos lief erneut Kenneth Bartels als Starting Pitcher auf, der mit Norman Albrecht einen neuen Catcher gefunden hatte. Bei wechselhaftem Wetter entwickelte sich ein spannendes und abwechslungsreiches Spiel.
Das erste Inning endete mit einem Punktestand von 5:3 für die Braunschweiger. Die Punkte für die Krodos holten Johannes Fiedler, Christian Pachert und Spieler-Trainer Lars Reinecke. Während des zweiten Innings musste Kenneth Bartels aus Konditionsgründen den Platz als Pitcher räumen. Für ihn übernahm erstmals Johannes Fiedler, der nach kurzer Eingewöhnungszeit seine Sache sehr gut machte. Dennoch ging das zweite Inning mit 6:0 an die Braunschweiger, das dritte Inning endete mit 1:0 für die Gäste.

Nachdem das Spiel wegen starken Regens unterbrochen wurde, konnten die Krodos das vierte Inning mit 1:0 für sich entscheiden. Den Punkt holte Henrik Wolf. Das fünfte Inning endete ohne Punkte, während das sechste mit 2:1 nur knapp an die Braunschweiger ging. Den Punkt für die Bad Harzburger holte dieses Mal Christian Pachert. Im siebten Inning übernahm Amin Naser den Platz auf dem Mound, doch die Kräfte der Gastgeber ließen nach. Dennoch konnten Johannes Fiedler, Henrik Wolf und Amin Naser noch Punkte für die Krodos holen, sodass das Spiel nach dreieinhalb Stunden mit einem Stand von 30:8 für Braunschweig endete.

Coach Lars Reinecke zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft bis zum sechsten Inning. Die Witterungsbedingungen haben dem Spielfluss jedoch insgesamt nicht gutgetan. Außerdem war den Spielern der Kräfteverschleiß durch die lange Spielzeit anzumerken – immerhin war es für die Bad Harzburger das längste Spiel in dieser Saison. Da die noch junge Mannschaft in Zukunft auf weitere Spiele über diese Länge hofft, werden neue Mitspieler zur Verstärkung gesucht. Interessierte können sich auf der Internetseite www.krodos.jimdo.com über Trainingszeiten und Spielbetrieb der Mannschaft informieren.

Die Saison endet für die Krodos am 10.9.2017 um 13.00 Uhr mit dem letzten Heimspiel gegen die Hännigsen Farmers. Anschließend wird der Saisonabschluß mit allen Anwesenden gefeiert.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen