Lady Lions sichern sich vorzeitig die Nordmeisterschaft

27. Juli 2017
Die Lady Lions sicherten sich die vorzeitige Nordmeisterschaft. Foto: Holger Lahstedt/1. FFC Braunschweig
Anzeige

Braunschweig. Mit einem 12:0-Sieg über die Berlin Bulldogs sichern sich die Damen des 1. FFC Braunschweig das Heimrecht für das Viertelfinale der Play Offs und schließen damit eine hervorragende reguläre Saison ab. Ein Bericht von Holger Fricke.


Anzeige

Defensiv betontes Spiel

Der Wettergott muss ein Footballspieler sein, wie wäre es sonst zu erklären, dass das angesagte Unwetter ausblieb? Zum Aufbau stoppte der Dauerregen und pünktlich zum Anpfiff riss die Wolkendecke auf und es schien die Sonne. Die rund 120 Zuschauer bekamen ein nicht sehr punktereiches aber spannendes Spiel zu sehen. Wie schon im Hinspiel dominierten die Abwehrreihen auf beiden Seiten das Spiel. Erste Punkte für die Löwinnen machte Lisa Holtfreter mit einem sehenswerten Punt Return Touchdown, der anschließende PAT ging daneben. 
Weitere Punkte ließen beide hervorragend eingestellte Defense-Abteilungen nicht zu und so ging es mit 6:0  aus Sicht der Braunschweigerinnen in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit glich nahezu vollständig der ersten. Die beiden Angriffsreihen der Teams brachten nicht viel Nennenswertes zu Stande und mussten sich jeweils den Verteidigungsreihen geschlagen geben.  
Die der Löwinnen war es dann auch, welcher die letztendlich spielentscheidende Aktion gelang.  Die eigentlich sonst als Wide Receiverin eingesetzte Nicole Jungmeister fing in ihrer Nebenrolle als Cornerback einen Pass der Berlinerinnen ab und trug diesen bis in die gegnerische Endzone zurück. 
Der Versuch einer Two Point Conversion misslang und so blieb es bei der 12:0 Führung für die Lady Lions, welches auch den Endstand des Spiels darstellte.

Mit der Tabellenführung, die die Damen des 1. FFC Braunschweig vom ersten Spiel an inne hatten und sich nicht mehr nehmen ließen, antwortete das Rudel auf eine missglückte und emotional sehr turbulente Saison 2016. Totgesagte leben eben doch länger. Nun gilt es sich auf die Cologne Ronins einzustellen, die am 2. oder 3. September (Termin wird noch festgelegt) im Play-Off-Viertelfinale zu Gast auf der Roten Wiese sein werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen