Laura Gläsner startet mit der Staffel bei den „World Relays“

19. April 2017 von
Bronze bei den 64. Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Leipzig über die 400 Meter bei den Frauen: Laura Gläsner. Foto: imago/Chai v.d. Laage

Helmstedt/Hannover. Laura Gläsner startet „World Relays“ am 22. und 23. April 2017 in Nassau auf den Bahamas. Die gebürtige Helmstedterin wurde vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für die inoffiziellen Staffel-Weltmeisterschaften über 4×400 Meter nominiert. 


Anzeige

Erfolgreicher Start im Erwachsenenbereich

Noch im Januar wurde die ehemalige Leichtathletin des TSV Germania Helmstedt bei den Deutschen Hallenmeisterschaften Bronzegewinnerin über die 400 Meter. Der erfolgreiche Weg der 21-jährigen Kommissarsanwärterin, die seit 2015 für den VfL Hannover startet, führt sich nun im Erwachsenenbereich weiter. Zusammen mit Olympia-Teilnehmerin Laura Müller, Ruth Sophia Spelmeyer, Lara Hoffmann, und Alena Gerken gehört Gläsner zum Team das bei den inoffiziellen Staffel-Weltmeisterschaften über 4×400 Meter antreten soll. Der DLV schickt auf den Bahamas insgesamt sechs Teams ins Rennen, jeweils zwei über 4×100 Meter, 4×200 Meter und 4×400 Meter.

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media