Lions Flag Team sichert sich Heimrecht für die Playoffs

5. September 2017 von
Das Flag Team des 1. FFC Braunschweig siegte am letzten spiel gegen die Hildesheim Invaders. Foto: 1. FFC Braunschweig
Anzeige

Braunschweig. Dank eines knappen 13:10-Erfolgs im letzten Spiel der regulären Saison gegen die Hildesheim Flag Invaders hat sich das Lions Flag Team zum vierten Mal in Folge den Titel in der Gruppe West gesichert. Damit haben die Braunschweiger im Viertelfinale der Playoffs das Heimrecht.


Anzeige

Lions drehen das Spiel in Halbzeit zwei

Bereits vor der Partie in Hildesheim war klar, dass nur noch eine deutliche Niederlage mit mehr als zwölf Punkten Unterschied die Lions vom Thron in der Gruppe West stoßen könnte. Dementsprechend waren die Hausherren aus Hildesheim, die einen Sieg mit mindestens zwei Touchdowns Differenz benötigten, um selbst als Meister in die Playoffs zu gehen, unter Zugzwang. Nachdem die Braunschweiger im ersten Drive nach der zweimonatigen Spielpause einige Abstimmungsfehler erkennen ließen, konnten die Invaders in ihrem ersten Drive durch ein Fieldogal mit 0:3 in Führung gehen. Während in der Folge die Verteidigung der Lions immer stabiler wirkte, konnte im Angriff weiterhin kaum Durchschlagskraft entwickelt werden, weshalb bis zur Pause keine Punkte auf der Anzeigetafel standen.

Erst im dritten Viertel kamen sie offensiv in Schwung und konnten nach einem kurzen Pass von Quarterback Dennis Dröge auf Receiver Felix Pitzing erstmals mit 6:3 die Führung übernehmen (PAT nicht gut). Die Gastgeber antwortete mit einem starken Drive bis kurz vor die Braunschweiger Endzone. Allerdings verzockten sich die Hildesheimer in der Folge komplett. Der Versuch die Braunschweiger Defense mit einem angetäuschten Fieldgoal zu überraschen ging völlig schief. Lions-Linebacker Felix Ebel war aufmerksam, fing den Passversuch der Invaders in der eigenen Endzone ab und trug den Ball über 100 Yards zum 13:3 (PAT D. Gumbrich) zurück in die Endzone des Gegners. Im Schlussviertel konnten die Hildesheimer noch einmal auf 13:10 verkürzen, doch zwei interceptions der Lions durch Bent Ohle und Tobias Schwarzenberg hielten den Braunschweiger Sieg fest. Durch den Erfolg treffen die Lions nun auf eigenem Platz im Playoff-Viertelfinale auf das Flag Team der Kiel Baltic Hurricanes.

Zahlen & Fakten

03:00 I Fieldgoal Hildesheim Flag Invaders
03:06 I 2 Yard TD-Pass D. Dröge auf F. Pitzing (PAT nicht gut)
03:13 I 100 Yard Interception-Return-TD F. Ebel (PAT D. Gumbrich)
10:13 I TD Hildesheim Flag Invaders (PAT gut)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen