Lions treffen im Playoff-Halbfinale auf starke Kieler

23. September 2016 von
Die New Yorker Lions treffen am Samstag im Halbfinale der Playoffs auf die Kiel Baltic Hurricanes. Foto: Agentur Hübner

Braunschweig. Zum letzten Spiel vor heimischen Publikum treffen die New Yorker Lions am Samstagabend im Eintracht-Stadion auf die Kiel Baltic Hurricanes. Der Sieger der Partie sichert sich die Teilnahme am German-Bowl-Finale in Berlin. Kickoff der Partie ist um 18 Uhr.


Anzeige

Schridde fehlt gesperrt

Für die New Yorker Lions kommt es am Samstag zum bisher wohl wichtigsten Spiel der Saison. Im Playoff-Halbfinale empfangen die Braunschweiger die Baltic Hurricanes aus Kiel. In der regulären Saison lieferten sich beide Teams bereits zwei packende Duelle. Das Hinspiel in Kiel endete bei strömendem Regen 10:10-Unentschieden, während die Lions das Rückspiel im Eintracht-Stadion dank eines Field Goals von Kicker Tobias Goebel in letzter Sekunde mit 24:21 für sich entscheiden konnten. Ein ähnlich enges Spiel erwartet die Braunschweiger nun am morigen Samstag.

Im Viertelfinale setzten sich das Team von Troy Tomlin souverän mit 30:6 gegen die Allgäu Comets durch, mussten jedoch den Verlust von Linebacker Jacob Schridde hinnehmen, der wegen eines zu groben Tacklings für das Halbfinale gesperrt wurde. Die Kieler hingegen hatten eine deutlich schwerere Aufgabe vor der Brust. Gegen die favorisierten Frankfurt Samsung Universe hatten die Hurricanes in einer wahren Abwehrschlacht das bessere Ende für sich und siegten mit 10:3.

Lesen Sie auch

Lions ohne ganz großen Glanz im Halbfinale

Jacob Schridde: Der Schrecken aller Quarterbacks

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media