Lions wollen Siegesserie bei den Berlin Rebels fortsetzen

14. Juli 2017 von
Kerim Homri (re.) und seine Lions sind bislang nicht zu stoppen. Foto: Rayk Maschauer

Braunschweig. Am kommenden Sonntag sind die New Yorker Lions zu Gast beim Tabellenfünften der GFL Nord, den Berlin Rebels. Durch einen Sieg wollen die ungeschlagenen Braunschweiger ihre Erfolgsserie auf elf Spiele ausbauen. Kick-Off ist um 15 Uhr.


Anzeige

Stolpern die Lions in Berlin?

Mit einer makellosen Bilanz von zehn Siegen aus zehn Spielen unterstreichen die New Yorker Lions seit Saisonbeginn ihre Favoritenstellungen in der GFL Nord. Neben sieben Erfolgen in der Liga stehen beim Team von Headcoach Troy Tomlin drei Siege im BIG-Wettbewerb zu Buche, durch die sich die Lions den Eurobowl-Titel sichern konnten. Auffällig bei all diesen Spielen war, dass kein Team den Braunschweigern den Sieg ernsthaft streitig machen konnte. Weder das Topteam der Dresden Monarchs (47:7, 41:10), noch der Tabellenzweite aus Kiel (44:26) konnte dem übermächtig wirkenden Rekordmeister gefährlich werden.

Und auch der kommende Gegner aus Berlin, der in der vergangenen Saison noch für die einzige Braunschweiger Niederlage im Jahr 2016 sorgte, wurde im ersten Aufeinandertreffen gnadenlos vom Platz gefegt (52:10). Die Lions befinden sich also mal wieder auf Rekord- und Titeljagd und sind dabei keinesfalls gewillt den Gegnern auch nur den Hauch einer Chance zu lassen. Gleiches wird auch im Rückspiel gegen die Rebels gelten. Auch wenn die Berliner durch ihr starkes Laufspiel immer eine Bedrohung darstellen, werden die Lions alles daransetzen ihre bislang weiße Weste auch in der Hauptstadt zu wahren.

Lesen Sie auch

New Yorker Lions: Dresden auch im Rückspiel chancenlos

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen