Lupo Martini empfängt die „kleinen Roten“

24. Februar 2017 von
Hofft auf wichtige Punkte im Abstiegskampf im Spiel gegen Hannover 96 II: Francisco Coppi. Foto: Vollmer
Anzeige

Wolfsburg. Am morgigen Samstag (14:00) empfängt Lupo Martini in der Regionalliga Nord Hannover 96 U21. Die Wolfsburger hoffen, gegen die Zweitliga-Reserve punkten zu können.


Anzeige

„Es wäre wichtig, auch mal wieder drei Punkte zu holen“

Nach der 0:3-Niederlage beim Tabellenletzten aus Eichede empfangen die Wolfsburger am morgigen Samstag die Zweitvertretung von Hannover 96. Das Hinspiel konnte mit 4:1 gewonnen werden. Der kommende Gegner belegt derzeit den 9. Platz. Lupo-Coach Francisco Coppi erwartet ein schweres Spiel: „Hannover ist eine der spielstärksten Mannschaften der Liga.“ Aber: „Ich glaube, jede Mannschaft hat wegen der langen Trainingspause und Spielausfällen das Problem, wieder in den Rhytmus zu kommen. Das kam für uns in Eichede hinzu“, so der 48-Jährige im Gespräch mit regionalSport.de. „Wir müssen einen ähnlich guten Tag erwischen wie im Hinspiel, dann ist für uns auch etwas möglich. Es wäre wichtig, auch mal wieder drei Punkte zu holen.“

Kapitän Jan Ademeit und Mittelfeldspieler Leon Henze kehren nach ihrer Sperre wieder zurück in die Sartelf. Ob Rico Schlimpert nach seinen Wadenproblemen aus dem Spiel gegen Eichede zur Verfügung steht, „wird sich heute Abend entscheiden“, so Coppi.

Zur Stimmung im Team nach der Niederlage beim Tabellenletzten und der derzeitigen Tabellensituation sagt der Wolfsburger Trainer: „Dass man in Eichede verliert, ist möglich. Die gewinnen auch in Hannover. Wir haben natürlich gehofft, dort etwas mitzunehmen. Aber das spricht auch für die Liga, denn jeder kann jeden schlagen. Man muss immer versuchen die 100% abzurufen, sonst wird es schwierig. Die Mannschaft hat aber super reagiert und dementsprechend gut trainiert. Sie war wegen der Niederlage sauer auf sich selber.“ Die Marschroute und das Ziel für die nächsten Wochen sind für Coppi und sein Team vorgegeben: „Wir müssen einen klaren Kopf bewahren. Wenn wir am Ende der Saison da stehen, wo wir jetzt stehen, sind wir alle glücklich.“

Lesen Sie auch

„Zum Vergessen“ – Lupo verliert beim Tabellenletzten Eichede

 

 

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media