Marc Arnold fahndet nach Verstärkung für die „Zentrale Achse“

14. November 2017 von
Wer nimmt ab Winter Platz auf der Eintracht-Bank? Marc Arnold fahndet nach Verstärkung. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Braunschweig. Die Zweitliga-Saison läuft für Eintracht Braunschweig bisher mehr als durchwachsen. Auch aufgrund vieler Verletzungsprobleme belegt der letztjährige Teilnehmer der Bundesliga-Relegation nur Platz 10. Kommt im Winter Verstärkung?


Anzeige

„Qualität und Machbarkeit müssen stimmen“

Im vergangenen Winter vollzogen die Braunschweiger keinen Transfer. Das dürfte sich in diesem Jahr ändern. Marc Arnold fahndet derzeit aktiv nach Verstärkung. „Es besteht wieder die Herausforderung darin, Spieler zu finden, die uns erstens besser machen und zweitens finanzierbar sind“, sagte Eintrachts Sportlicher Leiter der Braunschweiger Zeitung. Auch eine Leihe eines Spielers mit Perspektive sei demnach denkbar. Allerdings müssten Qualität und Machbarkeit stimmen. „Es ist ja nicht so, dass nur Jungs, die viel kosten, Qualität haben“, betonte Arnold in dem Interview.

Bis zum Winter dürften bis auf Joseph Baffo jedoch alle Langzeitverletzten wieder zurück im Training sein. Der Schwede zog sich gegen den VfL Bochum einen Kreuzbandriss zu, was das definitive Saison-Aus bedeutet. Kommt nun ein Innenverteidiger? „Wir halten unsere Augen in viele Richtungen offen“, so Arnold vielsagend. Über einen längeren Zeitraum sei eine Achse weggebrochen. „Wir sehen uns deshalb nach Verstärkungen für die Innenverteidigung, das zentrale Mittelfeld und den Sturm um.“ Detaillierter wurde der 47 Jahre alte Manager aber nicht.

Elf Verträge laufen aus

Auch elf im Sommer auslaufende Spielerverträge sorgen nicht für Schweißausbrüche der Verantwortlichen bei der Eintracht. „Zum Teil sind wir da auch schon in Gesprächen. Mit dem einen oder anderen Spieler wollen wir frühzeitig verlängern, bei anderen wollen wir erst einmal die Entwicklung in der Rückrunde abwarten“, betonte Arnold in dem Blatt.

Letzter Winterzugang der Löwen: Domi Kumbela kehrte Anfang 2016 aus Fürth zurück. Foto: Agentur Hübner

Mehr lesen

Ohne Italien: „Totte“ Nyman in blau-gelb nach Russland 2018

7:0: Herbstzeitlose Löwen siegen standesgemäß am Osterfeld

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen