Meniskusriss: Daniel Theis verpasst den Rest der NBA-Saison

13. März 2018 von
Machte sich von der Bank kommend einen Namen in der NBA: Daniel Theis. Foto: imago/Icon SMI

Boston/Salzgitter. Die Rookie-Saison des gebürtigen Salzgitteraners Daniel Theis in der NBA nimmt ein unschönes Ende. Der Big Man wird aufgrund eines Meniskusrisses, den er sich in der Partie gegen die Indiana Pacers am Sonntag zuzog, für den Rest der Spielzeit ausfallen und sich einer Operation unterziehen.


Anzeige

Baustein der Celtics-Rotation bricht weg

Theis hat sich in seiner ersten Saison bei den Boston Celtics vom No-Name zu einem wertvollen Rotationsspieler entwickelt und dem Top-Team aus der Eastern Conference wichtige Impulse auf der Center-Position gegeben. Seine knapp 15 Minuten auf dem Parkett nutzte der 25-Jährige für 5,3 Punkte und 4,3 Rebounds bei einer Feldwurfquote von 54 Prozent. Auf diese Werte werden die Kobolde auf der Jagd nach dem Titel nun verzichten müssen.

Derweil fehlte Dennis Schröder seinen Hawks bei der 122:129-Heimniederlage im Kellerduell gegen die Chicago Bulls aufgrund einer Ellenbogenverletzung. Ob er bereits heute im Aufeinandertreffen mit den Oklahoma City Thunder wieder die Offensive Atlantas anleiten wird, ist fraglich. Der Injury-Report der NBA indes bezeichnet eine Rückkehr des Point Guards als wahrscheinlich. 

Mehr Lesen

Offiziell! Dennis Schröder wird Gesellschafter bei den Löwen

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen