Millionenofferte: Mario Gomez will nicht nach China

26. Februar 2017 von
Lächelt über die Offerte aus dem Land des Lächelns: Mario Gomez. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Wolfsburg. China winkt vorerst noch bis Dienstag (Transferschluss) mit Millionen. Einer den das kalt lässt ist Mario Gomez. Der Deutsche Nationalspieler bleibt lieber in Wolfsburg und lehnte knapp 15 Millionen Euro Jahresgehalt ab.


Anzeige

„Gomez identifiziert sich mit dem VfL“

Wie Uli Ferber, Berater des 31-Jährigen, bei Sky bestätigte, hat Mario Gomez eine Millionenofferte von Tianjin Quanjian, Aufsteiger in Chinas Super League, abgelehnt. Tianjin, das vom italienischen Weltmeister Fabio Cannavaro trainiert wird, hatte kürzlich schon Axel Witsel erfolgreich gelockt. Mario Gomez identifiziere sich vollauf mit dem VfL, so Ferber in dem Interview.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen