MTV Handball verpflichtet Torwart mit Bundesligaerfahrung

19. Juli 2017 von
Dritte Neuverpflichtung: Ariel Panzer wechselt zum MTV Braunschweig, hier im Trikot von Bad Schwartau aus dem Jahr 2013. Foto: imago/Picture Point
Anzeige

Braunschweig. Der Handball-Drittligist MTV Braunschweig gibt mit dem Deutsch-Argentinier Ariel Panzer nach den Zugängen Ivan Kucharik und Yann Hoffmann die dritte Neuverpflichtung bekannt.


Anzeige

Viel Erfahrung

Der Deutsch-Argentinier spielte bereits bei diversen Zweit- und Drittligisten und war sogar für den Bundesligisten VfL Gummersbach im Einsatz. Zuletzt stand der Torhüter beim Ligakonkurrenten SV Mecklenburg Schwerin zwischen den Pfosten. MTV-Trainer Volker Mudrow freut sich über den Neuzugang, der zunächst für ein Jahr unter Vertrag genommen wurde: „Mit Ariel haben wir einen besonders erfahrenen Spieler in unseren Reihen. Er wird uns mit seiner Ausgebufftheit sicher eine echte Verstärkung sein.“ Mit 43 Jahren stellt Panzer einen besonders erfahrenen Spieler dar und bildet gemeinsam mit Timon Wilken das Torhüterduo.

Panzer spielte auch in der Bundesliga

Der in Buenos Aires geborene Handballer debütierte in Deutschland beim Zweitligisten HSV Düsseldorf und wechselte in der Saison 2002/2003 zu Gummersbach in die Bundesliga. In den Jahren danach folgten unter anderem Auftritte bei Regionalligist TuS Niederpleis, Zweitligist HC Erlangen sowie Zweitligist VfL Bad Schwartau. Anschließend wechselte Ariel Panzer zu den Drittligisten HF Springe und Mecklenburg Schwerin. 

Testspielknaller gegen Hannover Burgdorf

Am Donnerstag trifft der Spieler bei der Mannschaft ein, die nach dreiwöchiger Pause seit vergangenem Montag wieder trainiert und wird am kommenden Mittwoch, den 26. Juli (19.30 in der Sporthalle des Gymnasiums Wenden) sein Debüt gegen eine echte Knallermannschaft geben. Zu Gast ist der Bundesligist TSV Hannover Burgdorf. Tickets hierfür gibt es ausschließlich an der Abendkasse, deshalb bittet der Drittligist um zeitiges Erscheinen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen