MTV-Handballer gastieren bei Hannover-Burgwedel

1. September 2017 von
Der MTV Braunschweig ist am Samstag bei Hannover-Burgwedel gefordert. Foto: Reinelt/PresseBlen.de
Anzeige

Braunschweig. Die Handballer des MTV Braunschweig reisen nach ihrem Auftaktsieg in der 3. Liga Nord am kommenden Samstag zum selbsternannten Top-Team aus Hannover-Burgwedel. Anwurf ist um 19 Uhr in Hannover.


Anzeige

„Da müssen wir erstmal gegenhalten“

In letzter Sekunde warf Neuzugang Yann Hoffmann die Löwen im Auftaktspiel vor einer Woche zum Sieg über Hamburg-Barmbek (wir berichteten). Nach diesem denkbar knappen Erfolg wollen die Männer von Trainer Volker Mudrow nun auch im zweiten Saisonspiel in Hannover punkten. Allerdings gibt es dafür noch einiges besser zu machen als im Vergleich zur Vorwoche, findet Trainer Mudrow: „Spielerisch waren wir nicht so gut im Spiel. Das müssen wir an diesem Wochenende verbessern“, so der Übungsleiter. Doch er fand auch positive Aspekte im Spiel seiner Mannschaft: „Was gut war, war die Moral und die Stimmung auf dem Feld. Da müssen wir anknüpfen und das müssen wir mitnehmen“, so Mudrow weiter.

Jedoch muss sein Team dabei auf einen wichtigen Leistungsträger verzichten. Philipp Krause, der gegen Hamburg-Barmbek noch mit acht Treffern bester Torschütze des MTVs war, fällt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aus. Für Mudrow bedeutet das, dass „jetzt andere in die Bresche springen müssen“, wie beispielsweise die Neuzugänge Yann Hoffmann oder Ivan Kurchik, aber auch Youngster Tim Alex – denn die Aufgabe in Hannover-Burgwedel wird nicht einfach werden für die Braunschweiger. In der Sommerpause verstärkten sich die Hausherren mit einigen namhaften Neuzugängen, die teilweise bereits Erfahrungen in der 1. Liga sammeln konnten. Dementsprechend gaben die Hannoveraner vor der Saison ein Platz im oberen Drittel der Tabelle als Saisonziel aus. „Da müssen wir erstmal gegenhalten“, meint daher Trainer Mudrow.

Lesen Sie auch

Herzschlagfinale: MTV bezwingt Hamburg-Barmbek zum Auftakt

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen