MTV II festigt dritten Platz mit Erfolg über Vinnhorst

23. Februar 2017 von
Wichtiger Erfolg für den MTV Braunschweig II. Foto: Teich (Archiv)

Braunschweig. Die Zweitvertretung des MTV Braunschweig zählt in der Verbandsliga weiter zu den Favoriten auf den Aufstieg. Dank eines 20:18-Sieges gegen TuS Vinnhorst verteidigte das Team von Stephan Kohn seinen dritten Tabellenplatz.


Anzeige

MTV überzeugt durch Kampfgeist

Vor der Partie mussten die MTV-Trainer Stephan Kohn und Stefan Ludwig den Ausfall dreier wichtiger Leistungsträger hinnehmen. Durch das krankheits- bzw. verletztungsbedingte Fehlen von Jan Schlüter, Eric Bolomsky und Torben Albrecht standen dem Trainergespann lediglich vier Rückraumspieler zur Verfügung. Diese Schwächung machte sich dann im ersten Durchgang direkt bemerkbar. Zwar standen die Braunschweiger in der Deckung gut und konnten durch ihre Verteidigung und zwei starke Torhüter immer wieder Ballbewinne generieren, doch im Angriff fehlte die Durchschlagskraft und Konzentration, um sich vom Tabellensiebten aus Vinnhorst abzusetzen. Lediglich von Linksaußen konnten die Löwen durch Michael Blohm und Gerrit Holste zuverlässig treffen. Zur Pause stand so ein knappes 10:8 der Braunschweiger.

Auch in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften prägten das Spiel durch Fehlwürfe und ungewohnt viele technische Fehler. Mitte der zweiten Halbzeit musste dann MTV-Trainer Kohn die nächste Hiobsbotschaft verkraften, als auch noch Phillip Benckendorf verletzt ausfiel. Doch sein Vertreter Niklas Thienel kompensierte den Ausfall und half dabei den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit zu retten. Trotz des holprigen Auftritts seiner Mannschaft war Stephan Kohn am Ende zufrieden mit der Leistung: „Ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen. Auch wenn wir heute spielerisch in keinster Weise überzeugen konnten, hat die Mannschaft dies durch ihre Einstellung und ihren Einsatz vor allem in der Abwehr und mit der Leistung unserer Torhüter wieder wettgemacht. Nichtsdestotrotz müssen wir uns in den nächsten Wochen erneut deutlich steigern, um Platz 3 zu verteidigen.“

Zahlen & Fakten

MTV Braunschweig II: 
Litzke, Süß (beide Tor) – Blohm (6/1), Holste (6), Sowa (3), Hofer, Hilgendag, Thienel, Benckendorf, Smidt (je 1), Albrecht, Versemann, Stock
Trainer: Stephan Kohn

Lesen Sie auch

MTV II feiert Auswärtserfolg bei Schlusslicht MTV Eyendorf

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media
Anzeigen