MTV-Löwen: Revanche gegen Mecklenburger Stiere?

3. März 2017 von
Bester Werfer im Hinspiel: Johannes Krause brachte es auf 6 Tore. Fotos: Reinelt/PresseBlen.de /Archiv

Braunschweig. Am Sonnabend (20.00) empfangen die Handballer des MTV Braunschweig in der Sporthalle Alte Waage die Mecklenburger Stiere.


Anzeige

Niederlage im Hinspiel

Im Oktober des vergangenen Jahres konnte sich das Team von Trainer Volker Mudrow gegen die Stiere nicht durchsetzen. Die Schweriner verteidigten hart, wobei auch einige Ballverluste der Braunschweiger für das Spielergebnis verantwortlich waren. Damals verlor man in Schwerin mit 24:29, überzeugte jedoch mit einer kämpferischen Leistung. Nach einem Halbzeitstand von 9:22 übernahmen die MTV-Handballer in der zweiten Hälfte das Kommando – allerdings zu spät. 

Heimstärke in „lautester Halle der Liga“ beweisen

Nach zwei Auswärtsspielen in Folge, dürfen die Löwen in der „lautesten Halle der Liga“ (Till Wiechers, Trainer SG Flensburg-Handewitt) endlich wieder vor heimischem Publikum antreten. Am Samstag wollen die Löwen ihre Heimstärke erneut unter Beweis stellen. Die Vorzeichen sind positiv: Im Hinspiel war es Johannes Krause, welcher mit 6 Treffern bester Schütze seines Teams wurde. Mit ihm und den lautstarken Fans im Rücken, möchten die MTV-Handballer eine erfolgreiche Revanche hinlegen. Mit der Kaderstärke dürfte Mudrow dabei keine Probleme bekommen, denn bis auf die Tim Alex und Felix Geier ist die Mannschaft komplett.

Lesen Sie auch:

MTV Handballer geben sich in Schwerin nicht auf

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Social Media